2. Dezember 2013, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Der Markt wird sich weiter positiv entwickeln”

Guido Schnaithmann ist Geschäftsführer des Stuttgarter Leadsanbieters Valueleads. Cash. hat mit ihm über die Veränderungen der letzten Jahre, aktuelle Trends, die Bedeutung zusätzlicher Services der Anbieter und die Zukunft des Leadsmarkts gesprochen.

Leads sind die rechtlich sicherste Möglichkeit der Neukundengewinnung

“Spannend und von sehr großem Einfluss auf den Markt für Leads, werden die politischen Entscheidungen zur privaten Krankenversicherung sein.”

Cash.: Inwieweit hat sich der Markt der Leadsanbieter ihrer Meinung nach verändert?

Schnaithmann: Über die letzten Jahre sahen wir viele Mitbewerber kommen und gehen. Einige dieser Firmen ließen sich wohl zunächst durch die vermeintlich sehr hohen Verkaufspreise von Leads zu Versicherungsvergleichen anlocken. Offensichtlich haben sich viele dieser Anbieter jedoch verkalkuliert und sahen eben nicht den hohen Aufwand, der für die Generierung qualitativ hochwertiger Leads betrieben werden muss.

Als Ergebnis konnten diese Firmen entweder gar keine, oder eben nur sehr minderwertige Leads anbieten. Teilweise wurde versucht, sich durch Mehrfachverkauf der Leads zu retten. Zum Glück ohne langfristigen Erfolg. Qualität in Form klassischer Werte wie Ehrlichkeit und Transparenz hat sich daher tatsächlich durchgesetzt.

Inwieweit wirken äußere Einflüsse auf den Leadsmarkt?

Wir als Anbieter klassischer Onlineleads müssen einen immer größeren Aufwand betreiben, um die sich stets verschärfenden Vorgaben zu Datenschutz und Datensicherheit zu erfüllen. Dieses immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit rückende Themengebiet wird uns wohl auch in Zukunft vor weitere Herausforderungen stellen.

Wie lange ist ein Lead “etwas Wert”?

Oft wird bei Leads von guter und schlechter Qualität gesprochen. Unserer Ansicht nach ist die möglichst zeitnahe Zuteilung des Leads an den Berater ein entscheidender Faktor für gute Leadqualität. Je größer die Zeitspanne zwischen Eintragung und Kontakt, desto weniger ist der Lead für den Berater “wert”.

Die Erfahrung zeigt, dass viele Interessenten nicht nur einmal ihre Daten angeben, sondern mehrere Vergleichsportale nutzen. Je schneller der Interessent nach seiner Eintragung kontaktiert wird, desto größer ist daher die Chance des Beraters auf Termin und Abschluss.

Wie lange dauert es bis der Lead beim Berater ist?

Werktags innerhalb üblicher Geschäftszeiten teilen wir unsere Leads daher nahezu ohne zeitliche Verzögerung an Berater zu. Die einzige Verzögerung ist einer automatischen und manuellen Adressvalidierung geschuldet, die bestenfalls fünf bis zehn Minuten in Anspruch nimmt. An Wochenenden und Feiertagen erfolgt die Zuteilung der Leads möglichst tagesgleich.

 

Seite zwei: “Mittlerweile hat sich der Markt wieder einigermaßen beruhigt”

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...