Anzeige
5. Juli 2013, 08:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life Select sichert Neukunden langfristige Betreuung zu

Seit Juli 2013 hat Swiss Life Select für Neukunden eine schriftliche „Service-Garantie“ eingeführt. Damit dokumentieren die selbständigen Finanzberater ihre regelmäßigen Serviceleistungen im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung und lebensbegleitenden Betreuung ihrer Mandanten.

Jens-Marquardt SLS-253x300 in Swiss Life Select sichert Neukunden langfristige Betreuung zu

Jens Marquardt, Direktor des Kunden-Service-Centers bei Swiss Life Select

Hintergrund der Initiative ist der durch wechselnde Lebensbedingungen immer wieder erforderliche professionelle Check über den optimalen Versicherungsschutz. Mit diesem Anspruch und dem schriftlichen Versprechen einer langfristige Partnerschaft und der Bereitschaft, die Mandanten auch unter veränderten Rahmenbedingungen stets individuell zu beraten, will das Unternehmen Maßstäbe im Markt der Finanz- und Vorsorgeberatung setzen. „Lebensumstände ändern sich im Laufe der Zeit: Der Start ins Berufsleben, die Geburt eines Kindes, ein Umzug oder ein Karriereaufstieg sind beispielsweise Gründe, nicht nur die Lebensweise anzupassen, sondern auch die Vorsorgesituation neu zu überdenken“, erläutert Jens Marquardt, Direktor des Kunden-Service-Centers bei Swiss Life Select, und fährt fort: „Mit Einführung der Service-Garantie ist die Betrachtung geeigneter Vorsorgelösungen in regelmäßigen Abständen in einen professionellen Betreuungsstandard eingegliedert. Durch die zentrale Koordination des Serviceprozesses sorgen wir dafür, dass sich jeder Kunde auf seine persönlichen Servicekontakte verlassen kann.“

„Um den individuell optimalen Versicherungsschutz jederzeit zu gewährleisten ist es wichtig, zusätzlich zu privaten Veränderungen auch die Marktentwicklung zu betrachten“, sekundiert Stefan Kuehl, selbständiger Finanzberater in Direktorenfunktion für Swiss Life Select. „Denn mit Blick auf gesetzliche Neuanforderungen, Markt- oder Produkttrends kommt es auch hier immer wieder zu veränderten Rahmenbedingungen, die gegebenenfalls Auswirkungen für Mandanten haben. Eine professionelle Betreuungsleistung schließt deshalb die regelmäßige Analyse des Kundenbedarfes und die Prüfung seines Versicherungsstatus ein“, so Kuehl weiter. (fm)

Foto: Swiss Life Select

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. So muss Finanzberatung sein ! Nicht schnell irgendetwas nach dem Verkaufsplan der Gesellschaft in den Kunden “drücken” und hoffen das er/sie sich nie wieder melden, nein, echte, lebensbegleitende Beratung. Die Zeit ist längst überreif dafür. Leider haben dies noch nicht alle Unternehmen verstanden, und/oder können oder wollen dies nicht praktizieren. Es bleibt spannend !

    Kommentar von Nils Fischer — 9. Juli 2013 @ 19:12

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...