Anzeige
4. Juli 2013, 16:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Verhaltenskodex: GDV rechnet mit breiter Beteiligung

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die deutschen Versicherer dazu aufgefordert, dem zum 1. Juli eingeführten verschärften Verhaltenskodex für den Vertrieb beizutreten. Der Verband rechnet mit einer breiten, wenn auch langsam anlaufenden, Beteiligung.

Dr. Alexander Erdland, GDV

Dr. Alexander Erdland, GDV: “Mit den branchenweiten Standards für eine gute, faire Beratung ist es uns ernst.” (Archiv-Bild)

“Wir gehen von einer breiten Beteiligung der Branche aus – rechnen aber mit einem sukzessiven Beitritt der Unternehmen in den nächsten Monaten, da noch Vorbereitungs- und Umstellungsarbeiten in den Häusern erforderlich sein können”, kommentiert GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland die Einführung des Verhaltenskodex, der im November 2012 von der Mitgliederversammlung beschlossen wurde.

Versicherer müssen sich extern prüfen lassen

“Mit der Weiterentwicklung des 2010 eingeführten Kodex’ wollen wir deutlich machen, dass es uns mit den branchenweiten Standards für eine gute, faire Beratung unserer Kunden ernst ist”, so Erdland weiter. Die Einführung einer externen Prüfung für den Kodex sei ein großer Schritt, den bislang keine andere Branche gegangen sei.

Zentrale Neuerung des Kodex’ ist, dass Unternehmen, die dem verschärften Kodex beitreten, dessen Umsetzung künftig durch unabhängige Wirtschaftsprüfer bestätigen lassen müssen. Die Wirtschaftsprüfer überprüfen, ob die individuellen Regeln, die sich die Unternehmen auf Basis des neuen Kodex’ geben, den Anforderungen genügen.

Um Rechtssicherheit für die Unternehmen hinsichtlich der Prüfung zu erreichen, hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) Hinweise zur Prüfung erarbeitet. Inhaltlich setzt der überarbeitete Verhaltenskodex vor allem neue Schwerpunkte auf Compliance sowie die Weiterbildung von Versicherungsvermittlern.

Prüfberichte sollen im Internet veröffentlicht werden

Die beigetretenen Unternehmen sollen inklusive Prüfbericht auf der GDV-Homepage veröffentlicht werden, erklärt der Verband. Der Prüfbericht muss erstmals nach einem vollen Geschäftsjahr vorgelegt werden, danach alle zwei Jahre. (lk)

Foto: GDV/Uli Jooss

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Ein hervorragend Schritt in die richtige Richtung ! Aber die Frage ist, wie jeder Vermittler draußen an “der Front” diesen Kodex leben will und wird. Es bleibt spannend !

    Kommentar von Nils Fischer — 9. Juli 2013 @ 19:23

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Die häufigsten Fehler bei der Baufinanzierung

“Obwohl die Bedingungen für Immobilienkredite aktuell so günstig sind wie nie, tappen Häuslebauer dennoch immer wieder in typische Fallen bei der Baufinanzierung”, sagt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24. Er warnt vor den häufigsten sechs Fehlern.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: Bakterien produzieren Rendite

Kaum eine Branche birgt ein so 
hohes Potenzial für Investoren wie Biotechnologie. Gleichzeitig zahlt sich 
aber nur ein sehr geringer Teil der Investitionen auch aus. Daher ist für Investoren schon die Auswahl von Fonds herausfordernd. Cash. gibt einen Einblick in das Segment.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Grundstücksrecht: Kostenfallen beim Immobilienkauf

Um im hart umkämpften Immobilienmarkt Deutschlands den Traum von den eigenen vier Wänden realisieren zu können, ignorieren Suchende immer häufiger Gefahren und Risiken. Das kann jedoch schwere Folgen auf finanzieller Ebene haben.

mehr ...