AfW-Vermittlerbarometer: Mehrheit gegen Provisionsoffenlegung

Knapp 44 Prozent der Vermittler sind gegen die Offenlegung von Provisionen und Courtagen, so die aktuelle Befragung des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW). Rund ein Fünftel sind in diesem Punkt demnach noch unentschieden.

Fast ein Drittel der Befragten (30,5 Prozent) geben an, dass sie die Offenlegung von Provisionen und Courtagen begrüßen und diese bereits offen legen. Die Online-Umfrage wurde bereits zum fünften Mal erhoben. An der aktuellen Erhebung beteiligten sich 600 Vermittler.

Abschlussprovision runter, Bestandsprovision rauf

Zudem fände es mehr als die Hälfte der Vermittler (57,7 Prozent) positiv oder sehr positiv, Abschlussprovisionen zu senken und dafür die Bestandsprovisionen beziehungsweise die fortlaufende Gebühren zu erhöhen, so die Studie.

Mehr als ein Viertel (27 Prozent) steht diesem Vorschlag demnach neutral gegenüber, rund 15 Prozent lehnen ihn ab. (jb)

 

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.