Anzeige
14. Mai 2014, 15:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Infinus: Eklat bei Gläubigerversammlung

Die erste große Versammlung von Infinus-Anlegern wurde ohne Ergebnis abgebrochen. Das Dresdener Amtsgericht hatte die Gläubiger zur Wahl eines gemeinsamen Vertreters am 13. Mai in die Dresdner Messe geladen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Infinus-Gläubigerversammlung ohne Ergebnis abgebrochen

Die erste Infinus-Gläubigerversammlung wurde am 13. Mai von Insolvenzrichter Erwin Gerster ergebnislos abgebrochen.

Anleger, die bei der Infinus-Konzernmutter Future Business (Fubus) Orderschuldverschreibungen gezeichnet hatten, sollten sich auf der Gläubigerversammlung auf einen Vertreter im Insolvenzverfahren einigen. Im Rahmen der Versammlung sollen Anwälte und Rechtspfleger heftig aneinander geraten sein, so dass es nicht zur Wahl eines gemeinsamen Vertreters kam.

Schon beim Einlass hat es den Berichten zufolge die erste Panne gegeben. Viele der 1300 Teilnehmer (Anleger sowie bevollmächtigte Anwälte) hatten sich demnach nicht – wie vom Amtsgericht vorgesehen – im Vorfeld der Veranstaltung angemeldet. Da zudem für die Registrierung zu wenig Computerterminals zur Verfügung gestanden hätten, habe die Versammlung mit über zwei Stunden Verspätung begonnen.

Befangenheitsantrag gegen Rechtspflegerin

Zunächst habe Insolvenzverwalter Dr. Bruno M. Kühler über den Stand des Insolvenzverfahrens berichtet. Bei der anschließenden Fragerunde sei die Stimmung in der Halle angespannter geworden. Viele Anlegeranwälte halten laut Medienberichten die Wahl eines gemeinsamen Vertreters für unnötig.

Zudem werfen sie Insolvenzverwalter Kühler demnach vor, eine zu große Nähe zum Nürnberger Rechtsanwalt Christian Gloeckner, der erste Kandidat für das Amt des gemeinsamen Vertreters, zu haben. Die Frage nach der Vergütung des gemeinsamen Vertreters sei unbeantwortet geblieben.

Anwälte und Gläubigervertreter stellten im Laufe der Versammlung Befangenheitsanträge gegen die den Vorgang leitende Rechtspflegerin Rony Danko. Über den Befangenheitsantrag gegen Danko wurde nicht mehr entschieden. Insolvenzrichter Erwin Gerster unterbrach die Sitzung gegen 17:30 Uhr. Ein Termin, an dem die Versammlung fortgesetzt wird, steht noch nicht fest. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Die Rechtsanwälte freuen sich doch riesig über diese Mandate weil die sich die Taschen voll machen. Leider ist die Gesetzgebung dahinter…

    Kommentar von Jan Lanc — 16. Mai 2014 @ 15:02

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...