Anzeige
4. August 2015, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Amexpool zufrieden mit Vergleichs-App

Der Müllheimer Maklerpool hatte im Frühjahr eine eigene Vergleichs-App für seine Maklerpartner eingeführt. In einer ersten Bilanz zeigt sich Amexpool zufrieden mit der App “SHU-Vergleich”,  die fast mittlerweile jeder fünfte Partner nutzt.

Vergleichs-App: Amexpool zieht positive Bilanz

Wie Amexpool mitteilt, wurde die hauseigene Vergleichs-App “SHU-Vergleich” gut von den Maklerpartnern angenommen.

Durch die App können Makler schon während der Risikoaufnahme beim Kunden die Daten in den Vergleichsrechner eingeben sofort ein Ergebnis erhalten. Zudem lässt sich das Angebot direkt an den Kunden schicken, der wiederum mit nur einem Klick den Antrag versenden kann.

Mehr als 1.000 Berechnungen

Der Makler hat dann die Wahl, den Antrag direkt einzureichen oder das Angebot abzuspeichern und die Berechnung zu einem späteren Zeitpunkt über das Amex-Partnerportal erneut abzurufen. Laut Amexpool wurden bisher über 1.000 Berechnungen durchgeführt aus denen sich auch etliche abgeschlossene Anträge ergeben hätten.

“Ich bin überrascht wie gut die App von unseren Maklern angenommen wurde. In den ersten Tagen konnten wir schon mehr Downloads verzeichnen als wir erhofft hatten. Das zeigt uns, dass wir den richtigen Schritt gemacht haben”, kommentiert Thomas Bürgelin, Leiter IT/Marketing beim Müllheimer Maklerpool.

Erstes automatisches Update

“Sicherlich ist eine eigene App in der Regel in der Entwicklung sehr kostenintensiv, doch für uns war klar, dass wir diesen Weg gehen und wir wurden nicht enttäuscht”, ergänzt Amexpool-Vorstand Boris Beermann. Ein erstes Update, das die Performance und Stabilität deutlich verbessere, sei inzwischen auch schon im Hintergrund aufgespielt.

So sollen alle Makler, die die App bereits auf ihrem mobilen Endgerät installiert haben, automatisch in den Genuss der Verbesserungen kommen.

Zudem sind laut Amexpool weitere Schritte in Planung. “Wir bleiben dran und werden die App stetig verbessern, um unseren Partnern die beste Vergleichs-App am Markt bieten zu können. Zudem haben schon wieder neue Ideen – auch dank dem zahlreichen Feedback unserer Partner. Der Markt darf gespannt sein, was wir uns als nächstes ausgedacht haben”, so Bürgelin. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Cyberpolicen: “Einige Versicherer werden das eventuell nicht überleben”

Cyberpolicen können Versicherer in die Pleite treiben. Davor warnte Jens Krickhahn, Cyberspezialist beim Allianz-Industrieversicherer AGCS, auf der Konferenz “Versicherung und Internet”, wie die veranstaltende “Süddeutsche Zeitung” (SZ) berichtet.

mehr ...

Immobilien

Deutsche finden Mieten zu teuer

Der Großteil der Bundesbürger ist der Ansicht, dass die Mieten für Wohnraum hierzulande zu hoch sind. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. Bei der Wohnungssuche sind zudem viele Menschen bereit, viele persönliche Daten preiszugeben.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Mehr als nur ein Versprechen

Japan ist kein Markt für kurzfristig orientierte Anleger, aber für geduldige Optimisten werden sich Investitionen lohnen. Während die Aktienbewertungen in der Regel schon sehr hoch sind, werden die Bewertungen japanischer Aktien den strukturellen Verbesserungen nicht gerecht. Gastbeitrag von Richard Kaye, Comgest

mehr ...

Berater

“Kein zugelassenes Institut”

Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor einer Pseudo-Bank aus Hessen, die auf ihrer Website von umfangreichen Finanzdienstleistungen und der Zugehörigkeit zu einer bekannten Bankengruppe tönt. Offenbar ist alles erlogen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reger November im Sachwerte-Zweitmarkt

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete auf dem Zweitmarkt für Sachwertinvestments im November erstmals seit knapp einem halben Jahr mehr als 500 Handelsabschlüsse in einem Monat. Auch die Kurse zogen an.

mehr ...

Recht

Wie Patchwork-Familien am besten für den Notfall vorsorgen

Patchwork-Familien sind heute gang und gäbe. Da deutsche Gesetze jedoch häufig noch auf dem traditionellen Familienbild basieren, ist es für diesen Familien-Typus umso wichtiger, eigenständig Vorkehrungen für Ernstfälle zu treffen.

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...