Anzeige
Anzeige
4. August 2015, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Amexpool zufrieden mit Vergleichs-App

Der Müllheimer Maklerpool hatte im Frühjahr eine eigene Vergleichs-App für seine Maklerpartner eingeführt. In einer ersten Bilanz zeigt sich Amexpool zufrieden mit der App “SHU-Vergleich”,  die fast mittlerweile jeder fünfte Partner nutzt.

Vergleichs-App: Amexpool zieht positive Bilanz

Wie Amexpool mitteilt, wurde die hauseigene Vergleichs-App “SHU-Vergleich” gut von den Maklerpartnern angenommen.

Durch die App können Makler schon während der Risikoaufnahme beim Kunden die Daten in den Vergleichsrechner eingeben sofort ein Ergebnis erhalten. Zudem lässt sich das Angebot direkt an den Kunden schicken, der wiederum mit nur einem Klick den Antrag versenden kann.

Mehr als 1.000 Berechnungen

Der Makler hat dann die Wahl, den Antrag direkt einzureichen oder das Angebot abzuspeichern und die Berechnung zu einem späteren Zeitpunkt über das Amex-Partnerportal erneut abzurufen. Laut Amexpool wurden bisher über 1.000 Berechnungen durchgeführt aus denen sich auch etliche abgeschlossene Anträge ergeben hätten.

“Ich bin überrascht wie gut die App von unseren Maklern angenommen wurde. In den ersten Tagen konnten wir schon mehr Downloads verzeichnen als wir erhofft hatten. Das zeigt uns, dass wir den richtigen Schritt gemacht haben”, kommentiert Thomas Bürgelin, Leiter IT/Marketing beim Müllheimer Maklerpool.

Erstes automatisches Update

“Sicherlich ist eine eigene App in der Regel in der Entwicklung sehr kostenintensiv, doch für uns war klar, dass wir diesen Weg gehen und wir wurden nicht enttäuscht”, ergänzt Amexpool-Vorstand Boris Beermann. Ein erstes Update, das die Performance und Stabilität deutlich verbessere, sei inzwischen auch schon im Hintergrund aufgespielt.

So sollen alle Makler, die die App bereits auf ihrem mobilen Endgerät installiert haben, automatisch in den Genuss der Verbesserungen kommen.

Zudem sind laut Amexpool weitere Schritte in Planung. “Wir bleiben dran und werden die App stetig verbessern, um unseren Partnern die beste Vergleichs-App am Markt bieten zu können. Zudem haben schon wieder neue Ideen – auch dank dem zahlreichen Feedback unserer Partner. Der Markt darf gespannt sein, was wir uns als nächstes ausgedacht haben”, so Bürgelin. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Neue Arzneimittel teuer mit wenig Innovationskraft

Die Preise für neue Arzneimittel steigen nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) sprunghaft, während ihre Innovationskraft den Erwartungen nicht gerecht wird. Das geht aus dem “Innovationsreport 2017” der TK hervor, der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Fehlendes Bauland treibt Grundstückspreise in Deutschland

Fehlende Grundstücke und fehlendes Baurecht sind nach einer neuen Studie des Bundes die entscheidende Hürde für bezahlbare neue Wohnungen in Deutschlands Großstädten. Vor allem in den Metropolen trage auch Grundstücksspekulation dazu bei, die Preise in die Höhe zu treiben.

mehr ...

Investmentfonds

Bundestagswahl alles andere als ein Non-Event für die Märkte

Nach Meinung des Vermögensverwalters Blackrock setzt die Bundestagswahl den entscheidenden Rahmen, innerhalb dessen zumindest in den nächsten vier Jahren das Wohl und Wehe auch für die Kapitalanlage entschieden wird.

mehr ...

Berater

Nachfolgeplanung: Den richtigen Partner finden

Nachfolgeplanung ist für Makler von existenzieller Bedeutung. Zum einen müssen sie die Betreuung ihrer Kunden und das eigene finanzielle Auskommen im Ruhestand absichern und zum anderen für den Notfall vorsorgen. Hierauf sollten sie sich möglichst frühzeitig vorbereiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Investitionen in Pflegeheime für US-Senioren

Der Asset Manager Deutsche Finance Group aus München investiert in einen institutionellen Zielfonds mit der Fokussierung auf Pflegeeinrichtungen in den USA.

mehr ...

Recht

Erbschaftsteuer: Geerbter Pflichtteilsanspruch muss versteuert werden

Ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch ist Teil des Nachlasses und muss daher vom Erben versteuert werden. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Pflichtteilsanspruchs durch den Erben geltend gemacht wurde. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

mehr ...