Anzeige
4. August 2015, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Amexpool zufrieden mit Vergleichs-App

Der Müllheimer Maklerpool hatte im Frühjahr eine eigene Vergleichs-App für seine Maklerpartner eingeführt. In einer ersten Bilanz zeigt sich Amexpool zufrieden mit der App “SHU-Vergleich”,  die fast mittlerweile jeder fünfte Partner nutzt.

Vergleichs-App: Amexpool zieht positive Bilanz

Wie Amexpool mitteilt, wurde die hauseigene Vergleichs-App “SHU-Vergleich” gut von den Maklerpartnern angenommen.

Durch die App können Makler schon während der Risikoaufnahme beim Kunden die Daten in den Vergleichsrechner eingeben sofort ein Ergebnis erhalten. Zudem lässt sich das Angebot direkt an den Kunden schicken, der wiederum mit nur einem Klick den Antrag versenden kann.

Mehr als 1.000 Berechnungen

Der Makler hat dann die Wahl, den Antrag direkt einzureichen oder das Angebot abzuspeichern und die Berechnung zu einem späteren Zeitpunkt über das Amex-Partnerportal erneut abzurufen. Laut Amexpool wurden bisher über 1.000 Berechnungen durchgeführt aus denen sich auch etliche abgeschlossene Anträge ergeben hätten.

“Ich bin überrascht wie gut die App von unseren Maklern angenommen wurde. In den ersten Tagen konnten wir schon mehr Downloads verzeichnen als wir erhofft hatten. Das zeigt uns, dass wir den richtigen Schritt gemacht haben”, kommentiert Thomas Bürgelin, Leiter IT/Marketing beim Müllheimer Maklerpool.

Erstes automatisches Update

“Sicherlich ist eine eigene App in der Regel in der Entwicklung sehr kostenintensiv, doch für uns war klar, dass wir diesen Weg gehen und wir wurden nicht enttäuscht”, ergänzt Amexpool-Vorstand Boris Beermann. Ein erstes Update, das die Performance und Stabilität deutlich verbessere, sei inzwischen auch schon im Hintergrund aufgespielt.

So sollen alle Makler, die die App bereits auf ihrem mobilen Endgerät installiert haben, automatisch in den Genuss der Verbesserungen kommen.

Zudem sind laut Amexpool weitere Schritte in Planung. “Wir bleiben dran und werden die App stetig verbessern, um unseren Partnern die beste Vergleichs-App am Markt bieten zu können. Zudem haben schon wieder neue Ideen – auch dank dem zahlreichen Feedback unserer Partner. Der Markt darf gespannt sein, was wir uns als nächstes ausgedacht haben”, so Bürgelin. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...