Anzeige
19. Juni 2015, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mitarbeiterführung: Feedback geben – aber richtig

Ohne Kritik des Chefs geht es nicht! Inspiration und Motivation müssen sein für die Bestleistung von Mitarbeitern im Finanzvertrieb – keine Frage. Doch neben Lob und Anerkennung ist auch Kritik wichtig dafür, dass das Finanzberater-Team die PS auf die Straße bringt.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Speaker, Trainer und Dozent

Feedback

“Wichtig ist, dass Sie nichts ohnehin Unabänderliches ansprechen. Wenn das Gegenüber keine Chance hat, etwas zu ändern, wirkt solche Kritik nur frustrierend”.

Mitarbeiter im Finanzvertrieb brauchen das Feedback ihrer Führungskraft, um einschätzen zu können, ob diese mit ihren Leistungen zufrieden ist. Und somit auch, wann mehr von ihnen erwartet wird. Wo etwas verbesserungswürdig ist. Wo sie sich weiterentwickeln sollten oder könnten. Kurz: Sie brauchen Orientierung.

Auf der anderen Seite kann nicht jeder mit Kritik oder den Erwartungshaltungen Anderer gut umgehen. Genau das ist die Herausforderung für Führungskräfte im Finanzvertrieb: Feedback erfordert Sensibilität und Übung im Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten. Aber auch Durchsetzungskraft und die Fähigkeit, Erwartungen zu formulieren. Kritik ebenso wie Lob und Anerkennung zu begründen.

Klares Führungsverhalten gefordert

Allem voran kommt es auf ein klares Führungsverhalten an. Wenn Mitarbeiter für gleiche Leistungen mal gelobt, mal kritisiert werden, verlieren sie den Respekt. Und die Motivation. Dann können Sie sich als Vorgesetzter der Finanzberater auch Ihr Lob sparen!

Was ankommt sind nachvollziehbare Bewertungsgrundsätze statt Tageslaune. Transparenz. Und Klarheit statt Widersprüche.

Beziehen Sie sich bei Ihrem Feedback daher auf konkretes Verhalten beziehungsweise auf konkrete Situationen, die durch das Verhalten des Anderen entstanden sind. Beschreiben Sie diese, ohne das Verhalten zu interpretieren oder zu bewerten. Anklagen, Belehrungen und Verabsolutierungen à la “Immer informieren Sie uns zu spät” sind Tabu beim Feedback-Geben.

Seite zwei: Vermeiden Sie Wertungen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

R+V legt Wachtsumsprogramm auf

Die R+V-Versicherung legt ein umfassendes Wachstumsprogramm auf und will das Onlinegeschäft kräftig ausbauen. Bis zum 100-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2022 sollen die Beitragseinnahmen auf 20 Milliarden Euro steigen, kündigte der neue Vorstandschef Norbert Rollinger am Dienstag in Wiesbaden an.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein kooperiert mit Exporo und Zinsland

Die Dr. Klein Firmenkunden AG wird künftig mit den Crowdinvesting-Plattformen Exporo und Zinsland kooperieren. Die Kooperation soll Projektentwicklern helfen, möglichst viele Projekte gleichzeitig am Markt zu platzieren.

mehr ...

Investmentfonds

Neuberger Berman bleibt für Europa-Aktien optimistisch

Nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl sind viele Investoren erleichtert. Auch Neuberger Berman sieht die Zukunft des alten Kontinents eher positiv. Dies liegt auch an den sich aufhellenden Konjunkturaussichten. Gastkommentar von Andrew Wilmont, Neuberger Berman

mehr ...

Berater

EZB: Extrem niedrige Zinsen und mehr Wettbewerb fördern Kreditvergabe

Die Nachfrage nach Bankkrediten in der Eurozone ist zuletzt weiter gestiegen, teilt die Europäische Zentralbank (EZB) mit. Extrem niedrige Zinsen und vielversprechende Aussichten für die weitere Entwicklung am Immobilienmarkt seien für die höhere Nachfrage verantwortlich.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ bündelt maritime Aktivitäten

Die Ernst Russ AG (vormals HCI Capital) bündelt die bisher in verschiedenen Konzerngesellschaften erbrachten Fonds- und Assetmanagementleistungen für sämtliche maritimen Investments unter dem Dach der neuen Ernst Russ Maritime Management GmbH & Co. KG (ERMM).

mehr ...

Recht

ZIA: Senkung der Grunderwerbsteuer wäre beste Eigenheimförderung

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) fordert, die Grunderwerbssteuer zu senken. Bei der Förderung von Wohneigentum sollte die Regierung nicht auf Zuschüsse sondern auf Steuersenkungen setzen.

mehr ...