„Wir sind erfahrene Versicherungsexperten“

asuro bietet auch eine persönliche Beratung. Sind die Berater fest angestellt, und wie werden sie ausgewählt und vergütet?

Die persönliche Beratung läuft über erfahrene Consultants von Hoesch & Partner, die dort fest angestellt sind. Diese Dienstleistung wird natürlich auch von asuro an Hoesch & Partner bezahlt. Die Berater bei Hoesch & Partner erhalten ein Fixgehalt und eine umsatzabhängige Vergütungskomponente. Somit stellen wir eine hohe Beratungsqualität sicher und können uns als Insuretech-Unternehmen auf die Digitalisierung von Prozessen und Funktionalitäten unserer App konzentrieren.

[article_line type=“most_read“]

Ab wann wird die asuro-App verfügbar sein?

Aktuell ist eine Beta-Version über die Website verfügbar. Ab Mitte November wird die App sowohl für iOS/Apple als auch Android verfügbar sein.

Was steht bei Ihnen als nächstes auf der Agenda?

Hier wollen wir natürlich nicht zu viel verraten. Neben unseren B2C-Aktivitäten starten wir bereits jetzt mit der Entwicklung von B2B-Angeboten: Im Moment arbeiten wir an einer White-label-Version für die Kunden von Hoesch & Partner, weitere B2B-Interessenten sind in der Pipeline.

Darüber hinaus sind wir dabei Versicherungsvergleiche, die direkt über die App funktionieren, einzubinden.

Hinsichtlich des Marketings konzentrieren wir uns auf Social Media. Wir werden unter anderem über Videos unsere Anliegen kommunizieren wie zum Beispiel mit einem Augenzwinkern zum Thema ebay-Schuhverkäufer, die Versicherungen entdecken. Ab 1. Dezember dürfen Sie sich schon auf einen Adventskalender des Schaden-Sachbearbeiters freuen.

Lesen Sie hier den ersten Teil des Interviews.

Interview: Julia Böhne

Foto: asuro

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.