Anzeige
5. November 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Starke Konvergenzen zwischen nachhaltigen und islamkonformen Geldanlagen”

Emre Akyel ist Geschäftsführer der iFIS Capital GmbH, einem Finanzdienstleister, der islamkonforme Beratung und Geldanlagen anbietet. Mit Cash.-Online hat er über die Besonderheiten dieser Anlageform und die Leistungen seines Unternehmens gesprochen.

Islamic Finance: Starke Konvergenzen zwischen nachhaltigen und islamkonformen Geldanlagen

Emre Akyel, iFIS Capital: “Man könnte Islamic Finance auch als “nachhaltige Geldanlage plus” bezeichnen.”

Cash.-Online: Was ist unter Islamic Finance zu verstehen?

Akyel: Unter Islamic Finance verstehen wir das moderne Finanzwesen unter Einhaltung diverser Verbote und Gebote, aus den Quellen des Islams.

Was sind die wichtigsten Unterschiede zur klassischen Geldanlage?

Das Zinsverbot gehört so ziemlich zum bekanntesten und wichtigsten Verbot im Islamic Finance. Nun stellt man sich die Frage, wie man Rendite ohne Zinsen erwirtschaften kann? Der Islam verbietet sämtliche Vorteile aus der reinen Geldleihe – im Englischen würde man “financial interest”, also Geldzins, sagen. Sämtliche Erträge aus Handels- und Beteiligungsgeschäften sind grundsätzlich erlaubt – also der “economic interest”.

Darüber hinaus sind Dreiecksgeschäfte verboten, bei denen es den Käufer, Verkäufer und Finanzier gibt. Sämtliche Transaktionen laufen im Handel zwischen Käufer und Verkäufer ab. Ich darf Ihnen also eine Ware plus Gewinnaufschlag auch in Raten verkaufen, wenn zum einen mein Gewinnaufschlag fix ist und zum anderen die Ware mir gehört. Im Beteiligungsgeschäft teilen wir uns Gewinn und Verlust in einem vorher festgelegten Verhältnis. Zudem sind Geschäfte verboten, die grundsätzlich Erträge aus der Produktion und dem Handel von Waffen, Glücksspiel, Alkohol, Tabak, Zinsen, Prostitution und Schweinefleisch generieren.

Sind islamkonforme Geldanlagen mit nachhaltigen Geldanlagen vergleichbar?

Es gibt starke Konvergenzen zwischen nachhaltigen und islamkonformen Geldanlagen. Prinzipiell sind islamkonforme Geldanlagen nicht völlig unkonventionell, sondern eher alternativ zu klassischen Geldanlagen. So sind islamkonforme Geldanlagen zu nachhaltigen Geldanlagen in der Auswahl der zugrunde liegenden Werte ähnlich, aber in der Strategie konservativer. Das heißt, dass islamkonforme Investments beispielsweise diverse Hebelmechanismen vermeiden.

Ein Leverage-Ansatz kommt daher nicht in Frage. Somit verzichtet man zwar möglicherweise auf mehr Rendite, mindert im Umkehrschluss Ausfallrisiken. Übrigens ist die unkontrollierte Kreditausweitung ein wesentlicher Verursacher von Finanzkrisen. Kurz zusammengefasst könnte man Islamic Finance auch als “nachhaltige Geldanlage plus” bezeichnen.

 

Seite zwei: “Die Nachfrage übertrifft zurzeit das minimale Angebot

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

R+V stellt Forschungsprojekt zu fahrerlosen Shuttle-Bussen vor

Fahrerlose Shuttle-Busse auf dem Frankfurter Flughafen – das ist keine Zukunftsvision, sondern der Start eines Forschungsprojekts. Die R+V-Versicherung und der Flughafenbetreiber Fraport informieren am heutigen Freitag über den Einsatz zweier selbstfahrender Fahrzeuge.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...