Anzeige
30. Juli 2015, 08:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzvertriebe: Kein Wachstum ohne Nachwuchs

Aus- und Weiterbildung ist ein wichtiges Thema für Finanzvertriebe. Denn Weiterbildungsangebote stärken nicht nur die Vermittler im Markt, sondern unterstützen auch die Mitarbeiterbindung und machen Vertriebe attraktiv für Nachwuchskräfte.

Weiterbildung

Franz-Josef Rosemeyer, A.S.I. Wirtschaftsberatung AG: “Das Demografieproblem könnte mittelfristig zu erheblichen Engpässen in der Vermittlerlandschaft führen.”

Um die nächste Berater-Generation für sich zu gewinnen, haben alle großen Vertriebe Rekrutierungsprogramme entwickelt. Denn der Nachwuchsgewinnung kommt angesichts des hohen Durchschnittsalters der Beraterschaft und des demografischen Wandels ein besonders hoher Stellenwert zu.

In den letzen Jahren ist die Zahl der Finanzberater bei den großen Finanzvertrieben fast durchgängig gesunken. Trotz der Bemühungen gehen 94,5 Prozent der von Cash. befragten Vertriebe davon aus, dass die Zahl der am Markt tätigen Berater in den nächsten Jahren sinken wird.

Weiterbildung

Datenquelle: Cash.

Einige der Finanzvertriebe haben sich daher bereits der “gut beraten“-Initiative angeschlossen.

“Die Initiative “gut beraten – Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland” ist ein wichtiger und richtiger Schritt Richtung Qualitätsoffensive der Branche”, erläutert Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand des Münsteraner Finanzvertriebs A.S.I. Wirtschaftsberatung AG. So könne sie zu einer deutlichen Anhebung des Qualitätsniveaus führen und erheblich zur Verbesserung der Reputation beitragen.

Weiterbildungsengagement stärken

“Für uns war es deswegen auch keine Frage, uns dieser Initiative anzuschließen. Wir sind als Trusted Partner Service für unsere Berater und als zertifizierter Bildungsdienstleister akkreditiert”, so Rosemeyer weiter.

Auch der Lübecker Allfinanzvertrieb Dr. Klein wirkt bei der Initiative mit, die das Weiterbildungsengagement der Vermittler und damit deren Fach- und Beratungskompetenz stärken soll.

Seite zwei: Hohe Ausgaben für Bildungsangebote

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Gut ausgebildete Vermittler, die finanziell nicht überleben können, haben wir doch schon genug. Ohne eine sofortige leistungsgerechte Bezahlung pro Beratung wird man keine neuen Berater finden.

    Kommentar von H. Braun — 31. Juli 2015 @ 06:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Lebensversicherung widerrufen: So gehen Sie vor

Versicherungsnehmer, die mit ihrer Lebensversicherung unzufrieden sind, können sie widerrufen und rückabwickeln – unabhängig davon, ob sie schon ausgelaufen ist, gekündigt wurde oder noch besteht. Der Experte Dennis Potreck erklärt, wie es geht.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband warnt vor Mangel an Seniorenwohnungen

Der Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen fordert flexiblere Regelungen für den Bau altersgerechter Wohnungen. Sonst würden die Kosten so stark steigen, dass zu wenig preiswerte Wohnungen am Markt vorhanden seien.

mehr ...

Investmentfonds

USA vor größter Steuerreform in der Historie

An der Wall Street diskutieren viele Börsianer über die weiteren wirtschaftspolitischen Schritte von Donald Trump. Insgesamt bleibt die Stimmung der Investoren positiv. Die Aktienmärkte gewannen in den vergangenen Wochen weiter an Boden.

mehr ...

Berater

Makler-Nachfolge: Fünf Tipps, damit Ihr Lebenswerk in die richtigen Hände kommt

Nach aktuellen Schätzungen suchen rund 1.000 Versicherungsmakler in Deutschland einen Nachfolger, der ihr Unternehmen erwerben will. Die Nachfrage übersteigt das Angebot um ein Vielfaches. Fünf Tipps für die reibungslose Unternehmensübergabe. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Handyversicherung: Höheres Diebstahlrisiko, höhere Aufmerksamkeit

Damit die Leistung aus einer Handypolice nach einem Diebstahl geltend gemacht werden kann, ist es erforderlich, dass das Handy entsprechend seinem Wert und den äußeren Umständen gesichert wird, so das AG Frankenthal.

mehr ...