Anzeige
Anzeige
31. März 2016, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Heilwesennetzwerk initiiert IHK-Weiterbildung

Das Heilwesennetzwerk RM eG (HWNW) hat mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg den zertifizierten Lehrgang “Berater/in Heilwesen (IHK)” ins Leben gerufen. Ziel der Fortbildung ist es, für Dienstleistungsberater im Heilwesen verbindliche Qualitätsstandards zu etablieren.

Heilwesennetzwerk initiiert neue IHK-Weiterbildung

Das Heilwesennetzwerk hat eine neue IHK-Fortbildung für die Beratung der Gesundheitsbranche initiiert.

Wie das HWNW mitteilt, bezieht sich die Ausbildung zunächst auf Finanzdienstleistungsberatungen, da hier derzeit der größte Bedarf bestehe. “In praktisch allen Bereichen des Gesundheitssektors wird viel zu oft mit unpassenden Versicherungs- und Finanzierungskonzepten gearbeitet. Das kann schwerwiegende Folgen haben, bis hin zu erzwungenen Praxisaufgaben oder Schließungen von Apotheken”, kommentiert HWNW-Vorstandsvorsitzender Horst Peter Schmitz.

Bei dem neuen IHK-Zertifikatslehrgang handelt es sich um eine sechstägige Fortbildung mit anschließender Prüfung. Inhaltlich beschäftigt sich der Lehrgang unter anderem mit den Besonderheiten einzelner Heilwesenberufe und den sich daraus ergebenden Anforderungen an Berater und zu vermittelnde Konzepte.

HWNW: Spezialwissen im Gesundheitswesen erforderlich

Langfristig soll der Ausbildungsumfang laut HWNW auch auf andere beratende Tätigkeiten im Gesundheitswesen ausgeweitet werden.  Jede verlässliche Betreuung setzt laut Schmitz Fachkenntnisse und spezifisches Wissen über die Kundensituation voraus.

Das gelte für Dienstleister im Gesundheitswesen, deren Berufe von branchentypischen Rahmenbedingungen und Gefährdungen gekennzeichnet seien, in ganz besonderem Maße. Um die Beratungsleistungen vor allem in diesem Punkt zu optimieren, sei der IHK-Lehrgang geschaffen worden.

“Obwohl wir noch in der Vorbereitungsphase sind, ist der erste Lehrgang, der von April bis Juni bei der IHK Bonn stattfindet, bereits ausgebucht. Das zeigt uns, dass wir einen echten Bedarf haben”, berichtet Michael Jeinsen, HWNW-Vorstand für den Bereich Ausbildung. Weitere Lehrgänge werden demnach folgen. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

SPD: “Bürgerversicherung ist keine Einheitskasse”

Die SPD ist der Ansicht, dass das Konzept der von ihr propagierten Bürgerversicherung falsch wiedergegeben wird. So wolle die SPD weder eine Einheitskasse einführen, noch die privaten Krankenversicherungen abschaffen.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Carsten Mumm wird Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Mumm arbeitet schon seit mehreren Jahren für die Bank. Die letzten Jahre leitete er die Kapitalmarktanalyse und war verantwortlich für die Erstellung der Konunktur- und Kapitalmarktprognosen.

mehr ...

Berater

Blau direkt baut Führungsebene weiter aus

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, wird Jonas Hoffheinz Prokurist beim Lübecker Unternehmen. Die Gesellschafterversammlung wird ihn demnach zum Jahreswechsel in das Handelsregister eintragen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

mehr ...

Recht

Kleinstornis: Nachbearbeitungspflichten können auch dort bestehen

Kommt es zu Stornierungen von vermittelten Versicherungsverträgen ist der Streit zwischen Handelsvertreter und Versicherer oft programmiert. Gerade wenn der Handelsvertretervertrag bereits beendet wurde, streiten die Parteien über Provisionsrückforderungen des Versicherers.

mehr ...