Anzeige
20. August 2015, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Heilwesennetzwerk erweitert Vorstand und Beirat

Die Genossenschaft Heilwesennetzwerk RM (HWNW) aus Meerbusch meldet Neuzugänge in Vorstand und im Beirat. Das HWNW konnte demnach einen Versicherungsmakler und einen Kardiologen für ihre Gremien gewinnen.

Heilwesennetzwerk: Neuzugänge in Vorstand und Beirat

Das HWNW baut Gremien aus: Michael Jeinsen ist neuer Vorstand für Marketing und Ausbildung und Professor Dr. med. Hermann Werner Eichstädt ergänzt den achtköpfigen Beirat.

Michael Jeinsen, der als Versicherungsmakler tätig ist und früher Pressesprecher und Leiter Verkaufsförderung beim Lebensversicherer Axa war, ist neuer Vorstand des HWNW. Der diplomierte Pädagoge und Politologe Jeinsen soll künftig die Ressorts Marketing und Ausbildung verantworten und betreut im Vertrieb den Sanitätsfachhandel und die Apotheken.

Das Vorstandsgremium des HWNW besteht damit aus vier Personen: Neben dem Vorsitzenden Horst Peter Schmitz und Jensen gehören Christine Heins (Geschäftsbereich Kliniken) und Stefan Beckmann (Geschäftsbereich Ärzte und Praxen) zum Vorstand.

 Kardiologe mit juristischer Qualifikation

Zudem wurde Professor Dr. med. Hermann Werner Eichstädt, einer der bekanntesten Kardiologen Deutschlands, in den HWNW-Beirat berufen. Eichstädt ist nach Emeritierung von der Charité Chefarzt Kardiologie des Reha-Zentrums Potsdam und Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Wissenschaftsgesellschaften und Universitätsgremien, Träger etlicher Wissenschaftspreise, Autor und Herausgeber mehrerer Bücher und Fachzeitschriften.

“Aber insbesondere seine juristische Qualifikation in Kombination mit seiner herausragenden Expertise als Kardiologe wird für Kliniken, aber auch niedergelassene Ärzte von hohem Nutzen sein”, so HWNW-Vorstandsvorsitzender Schmitz. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...