Anzeige
20. August 2015, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Heilwesennetzwerk erweitert Vorstand und Beirat

Die Genossenschaft Heilwesennetzwerk RM (HWNW) aus Meerbusch meldet Neuzugänge in Vorstand und im Beirat. Das HWNW konnte demnach einen Versicherungsmakler und einen Kardiologen für ihre Gremien gewinnen.

Heilwesennetzwerk: Neuzugänge in Vorstand und Beirat

Das HWNW baut Gremien aus: Michael Jeinsen ist neuer Vorstand für Marketing und Ausbildung und Professor Dr. med. Hermann Werner Eichstädt ergänzt den achtköpfigen Beirat.

Michael Jeinsen, der als Versicherungsmakler tätig ist und früher Pressesprecher und Leiter Verkaufsförderung beim Lebensversicherer Axa war, ist neuer Vorstand des HWNW. Der diplomierte Pädagoge und Politologe Jeinsen soll künftig die Ressorts Marketing und Ausbildung verantworten und betreut im Vertrieb den Sanitätsfachhandel und die Apotheken.

Das Vorstandsgremium des HWNW besteht damit aus vier Personen: Neben dem Vorsitzenden Horst Peter Schmitz und Jensen gehören Christine Heins (Geschäftsbereich Kliniken) und Stefan Beckmann (Geschäftsbereich Ärzte und Praxen) zum Vorstand.

 Kardiologe mit juristischer Qualifikation

Zudem wurde Professor Dr. med. Hermann Werner Eichstädt, einer der bekanntesten Kardiologen Deutschlands, in den HWNW-Beirat berufen. Eichstädt ist nach Emeritierung von der Charité Chefarzt Kardiologie des Reha-Zentrums Potsdam und Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Wissenschaftsgesellschaften und Universitätsgremien, Träger etlicher Wissenschaftspreise, Autor und Herausgeber mehrerer Bücher und Fachzeitschriften.

“Aber insbesondere seine juristische Qualifikation in Kombination mit seiner herausragenden Expertise als Kardiologe wird für Kliniken, aber auch niedergelassene Ärzte von hohem Nutzen sein”, so HWNW-Vorstandsvorsitzender Schmitz. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...