Anzeige
15. September 2014, 09:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Beiratsvorsitzender im Heilwesennetzwerk

Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski ist ab sofort Vorsitzender des Beirates der Genossenschaft Heilwesennetzwerk RM (HWNW). In dieser Funktion will er sich für die Verbesserung des Versicherungsschutzes im Heilwesen einsetzen.

Schwintowski ist Beiratsvorsitzender im Heilwesennetzwerk

Hans-Peter Schwintowski: “Mir geht es um die qualitative Verbesserung des Versicherungsschutzes innerhalb des Heilwesens.”

“Mir geht es um die qualitative Verbesserung des Versicherungsschutzes innerhalb des Heilwesens und um das Entwickeln neuer, preiswerterer Versicherungsmodelle”, erläutert Schwintowski. “Niedrigere Prämien geben den Leistungserbringern im Heilwesen mehr Spielraum für Qualitätsverbesserungen und Patienten können besser behandelt werden und werden seltener krank.”

Zudem führten niedrigere Prämien zu niedrigeren Beiträgen zur Krankenversicherung der Patienten. “Der Beirat wird mit Hilfe von Leistungserbringern und Betroffenen Qualitätsstandards entwickeln und verbessern und dabei interdisziplinär vernetzt sein – bis hin zur Erstellung nachhaltiger Energieversorgungskonzepte für Krankenhäuser”, so Schwintowski weiter.

Wissenschaftliche Kompetenz und Erfahrung im Heilwesen

Schwintowski vertritt an der Humboldt-Universität in Berlin unter anderem das Privatversicherungs-, Bank-, Wettbewerbs- beziehungsweise Kartellrecht, ist Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates beim Bund der Versicherten und war zudem unter anderem Versicherungsbeirat bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für das Versicherungswesen.

“Mit seiner wissenschaftlichen Kompetenz, seiner langjährigen gutachterlichen Tätigkeit auf dem Heilwesensektor und seinem Netzwerk können wir im Verbund mit unseren Mitgliedern, Organen und Kooperationspartnern den Versicherungsmarkt für unsere Zielgruppen vorteilhaft neugestalten”, kommentiert Horst Peter Schmitz, Vorstandsvorsitzender des HWNW.

Foto: Christof Rieken

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...