Neuer Beiratsvorsitzender im Heilwesennetzwerk

Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski ist ab sofort Vorsitzender des Beirates der Genossenschaft Heilwesennetzwerk RM (HWNW). In dieser Funktion will er sich für die Verbesserung des Versicherungsschutzes im Heilwesen einsetzen.

Hans-Peter Schwintowski: „Mir geht es um die qualitative Verbesserung des Versicherungsschutzes innerhalb des Heilwesens.“

„Mir geht es um die qualitative Verbesserung des Versicherungsschutzes innerhalb des Heilwesens und um das Entwickeln neuer, preiswerterer Versicherungsmodelle“, erläutert Schwintowski. „Niedrigere Prämien geben den Leistungserbringern im Heilwesen mehr Spielraum für Qualitätsverbesserungen und Patienten können besser behandelt werden und werden seltener krank.“

Zudem führten niedrigere Prämien zu niedrigeren Beiträgen zur Krankenversicherung der Patienten. „Der Beirat wird mit Hilfe von Leistungserbringern und Betroffenen Qualitätsstandards entwickeln und verbessern und dabei interdisziplinär vernetzt sein – bis hin zur Erstellung nachhaltiger Energieversorgungskonzepte für Krankenhäuser“, so Schwintowski weiter.

Wissenschaftliche Kompetenz und Erfahrung im Heilwesen

Schwintowski vertritt an der Humboldt-Universität in Berlin unter anderem das Privatversicherungs-, Bank-, Wettbewerbs- beziehungsweise Kartellrecht, ist Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates beim Bund der Versicherten und war zudem unter anderem Versicherungsbeirat bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für das Versicherungswesen.

[article_line tag=“versicherungsmakler“]

„Mit seiner wissenschaftlichen Kompetenz, seiner langjährigen gutachterlichen Tätigkeit auf dem Heilwesensektor und seinem Netzwerk können wir im Verbund mit unseren Mitgliedern, Organen und Kooperationspartnern den Versicherungsmarkt für unsere Zielgruppen vorteilhaft neugestalten“, kommentiert Horst Peter Schmitz, Vorstandsvorsitzender des HWNW.

Foto: Christof Rieken

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.