Hitliste der Spezialvertriebe: Boom bei Baufinanzierung und Immobilien

Spezialvertriebe hatten es auch im Geschäftsjahr 2015 nicht leicht – das zeigt die aktuelle Cash.-Hitliste. Die im Immobilienbereich und bei der Baufinanzierung tätigen Vertriebe konnten jedoch teilweise deutliche Umsatzsprünge verbuchen.

Spezialvertriebe Hitliste
Der erstplatzierte Spezialvertrieb im Bereich Baufinanzierung ist die Münchener Interhyp.

Wie schon im Geschäftsjahr 2014, haben sich die Spezialvertriebe auch 2015 recht unterschiedlich geschlagen. Gewinner der Hitliste der Spezialvertriebe waren im vergangenen Jahr erneut die in der Baufinanzierung vund im Immobilienbereich tätigen Unternehmen. Während in diesen Segmenten teils deutliche Umsatzsprünge verbucht werden konnten, verzeichneten vor allem Vertriebe von Sachwertanlagen Umsatzeinbrüche.

Die Interhyp Gruppe konnte sich auch in der aktuellen Hitliste der Spezialvertriebe wieder den Spitzenplatz sichern. Mit einem Umsatzplus von 41,6 Prozent konnte das Münchener Unternehmen die positive Entwicklung aus dem Vorjahr (plus 31 Prozent) sogar noch überbieten. Die Provisionserlöse stiegen von 181,1 Millionen Euro auf 256,44 Millionen Euro.

Hitliste Spezialvertriebe
Quelle: Cash.-Recherche

„Im Jahr 2015 hat die Interhyp Gruppe ihr abgeschlossenes Baufinanzierungsvolumen um 44 Prozent gesteigert und einen neuen Höchstwert von 16,1 Milliarden Euro erreicht“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender Interhyp AG. Der erste Platz der Cash.-Hitliste der Spezialvertriebe bestätige das Unternehmen in der fortlaufenden Optimierung des Geschäftsmodells.

[article_line]

Die Postbank Finanzberatung ist entsprechend ihrer neuen strategischen Ausrichtung beziehungsweise Konzentration auf das Thema „Vier Wände“ von den Allfinanzvertrieben zu den Spezialvertrieben Baufinanzierung gewechselt, wobei sie mit ihrer Tochter Tochter Postbank Immobilien auch als Immobilienvertrieb aktiv ist. Das Hamelner Unternehmen konnte seine Provisionserlöse im vergangenen Geschäftsjahr um fast zwei Prozent auf 215,1 Millionen Euro erhöhen.

Den Spitzenplatz unter den Spezialvertrieben im Bereich Immobilien konnte sich in der aktuellen Hitliste erneut die Planet Home Group aus München sichern. Sie konnte vom anhaltend hohen Interesse an Immobilien profitieren und steigerte die Provisionserlöse um rund elf Prozent von 58,4 Millionen Euro auf 64,9 Millionen Euro.

Seite zwei: Deutliches Plus für DNL Real Invest

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.