Anzeige
7. November 2016, 15:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Insurtech Clark bietet bAV für Start-ups

Der digitale Versicherungsmakler Clark hat gemeinsam mit dem Versicherer Allianz eine betriebliche Altersversorgung (bAV) für seine Mitarbeiter entwickelt, die auf die Bedürfnisse von Start-ups und kleine Unternehmen zugeschnitten ist. Nun bietet Clark das Produkt auch anderen Unternehmen an.

Insurtech Clark bietet bAV für Start-ups

Clark-CEO Christopher Oster: “Ausgangspunkt war, dass wir eine Top-Altersvorsorge für unsere Mitarbeiter haben wollten und uns dafür eingesetzt haben.”

Wie das Insurtech Clark berichtet, ging es bei dem bAV-Projekt zunächst darum, den eigenen Mitarbeitern eine gute bAV bieten zu können. “Clark wächst mit jedem Monat und trägt Verantwortung für eine immer größer werdende Anzahl von Mitarbeitern. Eine gute betriebliche Altersvorsorge ist für uns nicht nur eine gesetzliche Vorschrift, sondern eine Selbstverständlichkeit auch unseren eigenen Mitarbeitern gegenüber”, berichtet Mitgründer und COO Dr. Marco Adelt.

Der Versicherungsmakler habe daher mit der Allianz eine bAV für seine Mitarbeiter entwickelt, die speziell für Start-Ups und kleine Unternehmen attraktiv sein soll. Das Produkt bietet demnach einen vereinfachten Antragsprozess und somit einen minimalen administrativen Aufwand. Die Versicherten können laut Clark zwischen drei Anlageoptionen wählen. Entweder überlassen die Arbeitnehmer die Entscheidung der Kapitalanlage der Allianz, wählen eine indexgebundene oder eine individuell wählbare Kapitalanlage. Auch die Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit könne gewählt werden.

Finleap ist erster Clark-bAV-Kunde

“Ausgangspunkt war, dass wir eine Top-Altersvorsorge für unsere Mitarbeiter haben wollten und uns dafür eingesetzt haben. Es stellt sich nun heraus, dass auch andere Start-Ups an unserer Konzeption Interesse haben und wir die Aufgabe übernehmen wollen, die passende Altersvorsorge mit den Versicherern zu verhandeln”, sagt Clark-Mitgründer und -CEO Dr. Christopher Oster.

Der Berliner Inkubator Finleap, der zu den Investoren von Clark zählt, hat demnach bereits einen Vertrag mit Clark für sämtliche seiner Mitarbeiter abgeschlossen. Mit weiteren Unternehmen sei man im Gespräch. “Wir freuen uns über die gemeinsame Arbeit mit Clark. Wir unterstützen die Initiative, die betriebliche Altersvorsorge auch für kleine Unternehmen einfach und unkompliziert zur Verfügung zu stellen”, kommentiert Dr. Thomas Wiesemann, Vorstand der Allianz Lebensversicherungs-AG. (jb)

Foto: Clark

1 Kommentar

  1. ALCOHOL LICENSE AGENT CONSENT FORM GEORGIA BUREAU OF INVESTIGATION GEORGIA CRIME INFORMATION CENTER

    Kommentar von MR MITCHELL RAY DRIVER — 20. Januar 2017 @ 18:28

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...