Anzeige
Anzeige
25. Februar 2016, 09:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Manipulieren, aber richtig

Rieselmusik in Verkaufsräumen. Quengelware an der Kasse. Clevere Manipulationen erlaubt? Meine Meinung als Verkaufstrainer: Na klar, warum nicht. Aber Achtung: Wenn Sie als Makler und Finanzdienstleister manipulieren, dann aber bitte richtig.

Die Rankel-Kolumne

Manipulieren

“Bei verkaufsfördernden Manipulationen kommt es immer darauf an, was man daraus macht. Seien Sie kreativ.”

Zum Einstimmen auf das subtile Thema aber erstmal eine eher fragwürdige Praktik aus der Praxis, die etwas Kopfschütteln, aber auch Schmunzeln hervorruft – der Beruf des “Federflaum-Reinlegers”. Kennen Sie nicht?

Sein Job: Er legt in jede Schachtel mit Bio-Eiern einen kleinen Federflaum, schön fluffig, wie zufällig hineingeraten. Das soll dem Konsumenten suggerieren: Die Eier sind super lecker, frisch gelegt von frei laufenden Bilderbuchhühnern in einem netten Hühnerstall – und nicht von zerrupften, flaumlosen Legebatteriehühnern. Zugegeben, eine Manipulation, über die man sich streiten kann. Aber doch auch eine kleine Geschichte, in der Verkaufskreativität steckt.

Manipulation auf hohem Niveau

Doch lassen Sie uns heute bewusst ein bisschen über den Tellerrand hinausschauen und uns für einen Moment von der Finanzbranche lösen. Denn Manipulationen auf weit höherem Niveau liefern Sound-Designer in der Automobilindustrie. Akustische Supertricks, die den Kunden positiv anmachen und den Verkaufserfolg optimieren.

Kein Wunder also, dass Autokonzerne bis zu fünf Prozent ihrer Entwicklungskosten in das Sound-Design stecken. Beispiel Mercedes: Dort wird monatelang und teuer im Akustiklabor getüftelt, um die Türschlaggeräusche der kleinen A-Klasse so zu verfeinern, dass sie dumpf und edel wie ein echter Mercedes klingen. Die Kunden mit kleinerem Budget fahren voll darauf ab. Auf das Feeling, in eine Luxus-Karosse zu steigen.

Gut beschäftigt sind Sound-Designer auch in anderen Industriezweigen. Bei Bahlsen müssen sie beispielweise dafür sorgen, dass sich der Vollkornkeks beim Reinbeißen im inneren Ohr genauso knisternd und fein knusprig anhört wie der klassische Butterkeks.

Auch wenn akustische Tricks für Sie als Versicherungs- oder Finanzierungsvermittler nicht unbedingt in Frage kommen. Mit cleveren Überlegungen finden auch Sie sicher eine coole “Begleitmusik”, die Ihren Kunden ein schnelleres “machen wir” entlocken. Bei verkaufsfördernden Manipulationen kommt es eben immer darauf an, was man daraus macht. Seien Sie kreativ.

Seite zwei: Farbe ist Trumpf

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Clark, Knip und Co.: Finanztest untersucht digitale Versicherungsmakler

Das Verbrauchermagazin Finanztest hat in seiner aktuelle Ausgabe sieben Versicherungsmakler-Apps analysiert. Einen überzeugenden Testsieger gibt es demnach nicht. Die beste Gesamtbewertung “gut” erhielten nur zwei Anbieter. Die Tester sehen vor allem Probleme bei Datenschutz, AGB und Beratungsqualität.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Mit oder ohne Keller?

Beim Hausbau gilt es oft, auf die Einhaltung des Budgets zu achten. Das Weglassen des Kellers kann die Kosten um einiges senken. Doch ist dies auch ratsam und wie beeinflusst es den Wert der Immobilie? Baufi24 zählt die Vor- und Nachteile dieser Entscheidung auf.

mehr ...

Investmentfonds

Fed-Entscheid birgt Sprengstoff

Der Fed-Zinsentscheid am 20. September steht bevor. Marktteilnehmer sind sich einig, dass die amerikanische Zentralbank den Leitzins in den kommenden Monaten weiter anheben wird. Uneinigkeit besteht darüber, in welchen Schritten und wie stark. Cash. hat die Meinungen von zwei Kapitalmarktstrategen und einem Kapitalmarktanalyst zusammengefasst.

mehr ...

Berater

Wefox mit neuem CEO

Tasos Chatzimichailidis (53) ist ab sofort neuer CEO des Insurtechs Wefox. Er folgt auf Julian Teicke, der als CEO in die Wefox-Holding gewechselt ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Showdown auf der Hauptversammlung: Versinkt Marenave im Chaos?

Die ordentliche Hauptversammlung der Marenave Schiffahrts AG hat beschlossen, die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagene ordentliche Kapitalherabsetzung zu vertagen. Das hat dramatische Folgen.

mehr ...

Recht

Pflichtteilsverzicht: So wird die Abfindung besteuert

Verzichtet ein gesetzlicher Erbe auf seinen Pflichtteilsanspruch und erhält dafür eine Abfindung von anderen Erben, richtet sich die Besteuerung der Abfindung – abweichend von der bisherigen Rechtsprechung – nach der zwischen den Erben maßgebenden Steuerklasse. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden.

mehr ...