3. November 2016, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Nachfolgeplanung so früh wie möglich angehen”

Auf dem Bestandsmarkt ist das Angebot derzeit größer als die Nachfrage. Ein gut gepflegter Bestand erhöht die Verkaufschancen erheblich. Nicht nur deswegen sollten Makler möglichst frühzeitig mit der Nachfolgeplanung beginnen sollten, meint Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter des Maklerpools Fonds Finanz Maklerservice.

Nachfolgeplanung so früh wie möglich angehen

Norbert Porazik: “Ein Großteil der Makler hat noch keine Maßnahmen eingeleitet oder Regelungen getroffen, um ihre Nachfolge zu sichern. Gründe dafür sind sicher zum einen die vielfältigen juristischen, zum anderen die wirtschaftlichen Aspekte, die berücksichtigt werden müssen.”

Cash.Online: Wann sollten Makler sich mit dem Thema Nachfolgeplanung beschäftigen?

Porazik: So früh wie möglich. Am besten bereits ab dem ersten Kunden. Um später eine reibungslose und vor allem rechtssichere Bestandsübertragung zu gewährleisten, muss jeder Kunde vorab einer Übertragung seiner Daten zugestimmt haben. Veräußert ein Makler seinen Bestand ohne diese Zustimmung, drohen Schadenersatzforderungen.

Gleichzeitig wird die Zustimmung auch von den Versicherungsgesellschaften verlangt. Muss ein Makler die Zustimmung seiner Kunden nachträglich einholen, kann damit ein enormer Aufwand verbunden sein – je nach Größe des Bestandes. Bereitet sich ein Makler also frühzeitig auf die möglichen Entwicklungen vor, lassen sich die Risiken deutlich reduzieren und die Chancen enorm steigern – vor allem im Hinblick auf den Wert des Bestandes.

Unterstützt Fonds Finanz Makler bei der Nachfolgeplanung?

Essenziell für eine reibungslose Übertragung der Bestände auf einen Nachfolger ist ein rechtlich sauberes Verhältnis zwischen Makler und Endkunde, und genau hier setzt die Fonds Finanz an. Unter dem Stichwort “Sichere dein Lebenswerk” stellen wir allen Vertriebspartnern kostenfrei ein umfangreiches Paket mit Vertragsunterlagen zur Verfügung, das für den Schutz des Bestandes und eine rechtssichere Kundenbeziehung sorgt.

Enthalten sind Vorlagen für den Maklervertrag, die Maklervollmacht und eine Einwilligungserklärung zum Datenschutz. Nutzt ein Makler dieses Vorlagenpaket, kann er alle Rechte und Pflichten zwischen sich und dem Endkunden so regeln, dass er seinen Bestand bei Bedarf schnell und reibungslos auf seinen Nachfolger übertragen kann. Die Fonds Finanz sorgt dafür, dass die Vertragsvorlagen immer auf dem aktuellen Stand sind und dass diese bei allen Gesellschaften flächendeckend akzeptiert werden.

Seite zwei: “Großteil der Makler hat noch keine Maßnahmen eingeleitet

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...