Anzeige
20. Juni 2016, 12:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bessere Umsätze durch Referenzen

Zufriedene Kunden bieten ein hohes Werbe-Potential für Ihr Geschäft, das Sie geschickt ausschöpfen sollten. Nutzen Sie also das Vertrauen, das in Sie als Finanzvermittler gesetzt wird, um Neukunden zu gewinnen.

Die Rankel-Kolumne

Bessere Umsätze durch Referenzen

Roger Rankel: “Mit der Expertise, ein eloquenter Autor für Ihr Fachgebiet zu sein, bekommt Ihre Beratung noch eine ganz andere Kompetenz.”

Um die Bestätigung für Ihre gute Arbeit, für Ihre Kompetenz nach außen hin zu reflektieren gibt es viele Möglichkeiten. Eine einfache, aber durchaus vielversprechende Idee ist ein Referenzbuch.

Im Wartebereich Ihres Büros legen sie zwischen Zeitschriften und Zeitungen ein schickes, in Leder gebundenes Buch aus, in dem sich zufriedene Kunden mit entsprechenden Statements zu Ihrer Beratung und Ihren Leistungen verewigen. Sie werden sehen, beinahe jeder Neukunde wirft einen Blick hinein und kann sich so schon im Vorfeld ein positives Bild von Ihnen machen.

Glückliche Kunden im Schaufenster

Zweite Idee: In meinen Vorträgen erzähle ich zum Thema Referenzen gerne von der cleveren Aktion einer sehr erfolgreichen “BauFi” , also einer Beraterin im Baufinanzierungsgeschäft. Nach erfolgreichen Abschlüssen bittet diese die glücklichen Paare oder Familien zum Fototermin vor deren neuen Heim.

Die nach und nach entstandenen Happy-Bilder sind immer nach dem gleichen Muster gefertigt: Vor dem gerade finanzierten Eigenheim, direkt am Eingang, alle in etwa aus dem gleichen Blickwinkel fotografiert. Diese Bilder werden dann stets im gleichen Format vergrößert, mit einem netten “Danke für die tolle Beratung” von dem Kunden signiert, eingerahmt und dann im Schaufenster der Agentur ausgestellt.

Das zieht Passanten in den Bann und wirkt natürlich auch auf den Kunden positiv, die gerade auf dem Weg zur Beratung das Büro der BauFi betreten.

Seite zwei: Nutzen Sie die Referenzmethode

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

ERGO forciert Lebensversicherung

ERGO holt Markus Krawczak zum Januar 2019 als Vorstand für den Maklervertrieb Leben. Zusätzlich hat ERGO zum 1. November 2018 das neue Ressort betriebliche Altersversorgung gegründet. Dieses wird von Jan Niebuhr geleitet.

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung: So hoch sind die durchschnittlichen Kreditsummen

Dr. Klein hat bundesweit Alter und Kredithöhe von Immobilienkäufern untersucht. Während Eigenheimerwerber in Sachsen-Anhalt besonders jung sind, kaufen Hamburger und Berliner später eigene vier Wände. Auch bei der Kreditsumme gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Krypto-Indexfonds

Krypto-Fonds gibt es bereits. Ein Schweizer Vermögensverwalter ist sich dennoch sicher, mit einem neuen Fonds den Krypto-Markt zu stärken. Regulierung muss Krypto-Anlageprodukten nicht schaden, sie kann ihnen auch nützen, so der Anbieter.

mehr ...

Berater

EZB-Präsident und Deutsche-Bank-Chef fordern Kapitalmarktunion

EZB-Präsident Mario Draghi und Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing haben einmal mehr einheitliche Regeln für Banken und die Kapitalmärkte in Europa gefordert. Das sei die einzige Antwort auf die Bedrohungen denen sich die Währungsunion ausgesetzt sehe.

mehr ...

Sachwertanlagen

Noch immer Prozesse rund um die Göttinger Gruppe anhängig

Die Pleite der Securenta/Göttinger Gruppe im Jahr 2007 beschäftigt noch immer die Gerichte. Das belegt ein aktueller Beschluss des BGH: Er hatte in Zusammenhang mit einer überlangen Verfahrensdauer eines der Prozesse zu entscheiden. 

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...