Crowdheroes will Versicherungsvertrieb aufmischen

Das Berliner Insurtech-Start-up Crowdheroes hat sich zum Ziel gesetzt, das Geschäftsmodell von Versicherungen zugunsten der Versicherten zu optimieren. Durch Ersparnisse bei Verwaltung, Vermarktung und Vertrieb will das Unternehmen Kunden einen Preisvorteil von bis zu 50 Prozent bieten. Zunächst bietet das Unternehmen KfZ-Policen an.

Crowdheroes
Das Berliner Start-up Crowdheroes will den Versicherungsvertrieb aufmischen.

Crowdheroes will durch die Bündelung der Kaufkraft der Gemeinschaft und digitale Vertriebswege Versicherungskunden mehr Transparenz und Preisvorteile bieten.

Das Insurtech moniert, dass beim herkömmlichen Geschäftsmodell der Versicherer 60 Prozent der Kosten durch Verwaltung, Vermarktung und Vertrieb verursacht werden.

„Großes Potenzial zur Kostenreduzierung“

„Der Umsatz am Versicherungsmarkt ist enorm und die Kosten für den Erhalt dieses Apparats sind es auch. Das Potenzial zur Kostenreduzierung ist sehr groß und Crowdheroes ist das passende Angebot dazu, von dem der Endverbraucher direkt profitiert“, sagt CEO Johannes Matthias.

Das Insurtech tritt als Versicherungsmakler auf. Crowdheroes ist dabei als Auktions- und Serviceplattform aktiv. Im Schadensfall sollen Kunden durch ein Team von Experten unterstützt werden.

Das erste Angebot sind KfZ-Versicherungen, im nächsten Schritt sollen Haftpflicht-, Zahnzusatz- und Rechtsschutzversicherungen sowie Hundehaftpflicht und Tierschutzbriefe angeboten werden. (jb)

Foto: Screenshot crowdheroes.de

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.