Anzeige
17. August 2017, 13:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Digitalisierung der Branche voranbringen”

Die Gesellschafter des Münchener Maklerpools Fonds Finanz haben im April 2017 alle Anteile am Hamburger IT-Spezialisten Softfair übernommen. Geschaftsführender Gesellschafter Norbert Porazik sprach mit Cash. über Hintergrund und Ziele der Übernahme und mögliche weitere Zukäufe.

Digitalisierung der Branche voranbringen

“Wenn sich eine aus strategischer Sicht günstige Gelegenheit ergibt, werden wir auch weitere Zukäufe in Betracht ziehen.”

Cash.: Sie und Ihr Mitgesellschafter Markus Kiener haben mit dem Unternehmen Finanzsoft den Hamburger IT-Spezialisten Softfair gekauft. Wie kam es zur Transaktion und was sind die wichtigsten Ziele?

Porazik: Im Prinzip haben wir die Gunst der Stunde genutzt. Bis November vergangenen Jahres kannte ich den Vorbesitzer von Softfair nicht persönlich. Als wir uns schließlich kennenlernten, entwickelte sich eine große Sympathie und so blieben wir in Kontakt. Als er dann ernsthaft darüber nachdachte zu verkaufen, waren wir schnell in konkreten Gesprächen.

Das wichtigste Ziel der Fonds Finanz und von Softfair ist es, die Digitalisierung der Branche einen entscheidenden Schritt voranzubringen und einheitliche Standards zu entwickeln und umzusetzen, von denen alle Marktteilnehmer profitieren.

Alle Prozesse von den Vermittlern zu den Gesellschaften und zurück müssen effizienter ablaufen, als sie es heute tun. Andere Branchen sind bei dieser Entwicklung einige Jahre voraus. Unsere Branche hat dies schlicht verschlafen. Das werden wir nun ändern.

Die Softfair-Übernahme hatte bei einigen anderen Marktteilnehmer Sorge um die künftige Unabhängigkeit des IT-Spezialisten ausgelöst. Wie begegnen Sie der Skepsis im Markt?

Insgesamt waren die Reaktionen auf die Übernahme von Softfair sehr positiv. Die Fonds Finanz und Softfair haben unterschiedliche Geschäftsmodelle und beide Unternehmen sind in ihren jeweiligen Märkten ausgesprochen erfolgreich.

Markus Kiener und mir ist es als Gesellschafter der Finanzsoft daher natürlich wichtig, dass sowohl die Fonds Finanz als auch Softfair den jeweiligen Erfolgsweg fortsetzen. Schon aus diesem Grund werden wir die Unabhängigkeit keines der beiden Unternehmen antasten.

Planen Sie weitere Zukäufe?

Im Moment konzentrieren wir uns voll und ganz auf die strategische Ausrichtung der Fonds Finanz und von Softfair. Aber natürlich halten wir unsere Augen und Ohren immer offen. Wenn sich eine aus strategischer Sicht günstige Gelegenheit ergibt, werden wir auch weitere Zukäufe in Betracht ziehen.

Lesen Sie das vollständige Interview in der aktuellen Cash.-Ausgabe 9/2017.

Interview: Julia Böhne

Foto: Fonds Finanz

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Maklerpool-Hitliste: Die Pools mit den höchsten Provisionserlösen

Fonds-Finanz-Gesellschafter übernehmen Softfair

Hauptstadtmesse: Fonds Finanz lädt nach Berlin

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Die vier Schwächen des globalen Wachstums

Die globale Konjunktur ist robust und es bleibt wahrscheinlich, dass die EU und die USA weiter wachsen, trotz des unterdurchschnittlichen chinesischen Wachstums. Doch vier Risiken bedrohen das weltweite Wachstum.

mehr ...

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für RWB Global Market Fund VII

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „RWB Global Market Fund VII der RWB Private Capital Emissionshaus AG mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...