25. Oktober 2017, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DMA erweitert Bildungsprogramm

Wie der Wiesbadener Schulungsanbieter Deutsche Makler Akademie (DMA) mitteilt, bietet er in seinem Bildungsprogramm 2018 rund 290 Seminare und Lehrgänge an, von denen über 120 erstmalig aufgenommen wurden. Insbesondere das Angebot an Online-Seminaren wurde demnach deutlich erweitert.

DMA erweitert Bildungsprogramm

In das Bildungsprogramm 2018 der DMA wurden mehr als 120 neue Seminare aufgenommen.

Zum Bildungsprogramm 2018 der DMA zählen rund 290 Seminare und Lehrgänge. Mehr als 120 der Weiterbildungen wurden erstmalig in das Programm aufgenommen. Laut DMA wurde insbesondere das Angebot an Online-Schulungen deutlich ausgebaut.

Mit über 50 neuen, ortsunabhängigen und flexiblen Offerten reagiere die DMA auf aktuelle Entwicklungen. Neue Themen sind unter anderem “Solvency II und die Zinszusatzreserve – Auswirkungen in der Kundenberatung”, “Haftung bei Drohnenbesitz” sowie Online-Seminare zu Grundlagen des Erbrechts oder zu ETFs.

Zudem habe die aktuell hohe Nachfrage zum Thema Cyberversicherung die DMA dazu veranlasst, ihr Seminarangebot in diesem Bereich zu ergänzen: So steht demnach mit dem Fachberater für Cyberrisiken (TÜV Rheinland) nun auch ein Lehrgang mit vertriebspraktischer Ausrichtung für das Gewerbegeschäft zur Verfügung.

Neue Seminare zu Finanz- und Vermögensanlagen

Aufgrund des Niedrigzinsumfeldes und der damit einhergehenden hohen Nachfrage außerhalb klassischer Vorsorgeprodukten ist laut DMA auch der Bereich Finanz- und Vermögensanlagen erweitert worden.

Hier werden erstmalig die Ausbildungen zum geprüften Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) und zum Fachwirt für Finanzberatung (IHK) angeboten. Zu den neuen Fachseminaren in diesem Bereich zählen auch “Investmentprodukte einfach erklärt und verkauft” und der “Kompaktkurs Wertpapiere”.

Auch das Angebot zur Generationenberatung sowie zu aktuellen Themen wie etwa dem Betriebsrentenstärkungsgesetz und der Mifid-II-Richtlinie wurde demnach ausgebaut. Grundsätzlich bilde dabei die praxisnahe Umsetzung einen Schwerpunkt. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Baufinanzierung, Mietrecht, Studentenwohnungen – welche Immobilienthemen interessierten die Leser von Cash.Online in dieser Woche ganz besonders? Die fünf meistgeklickten Artikel auf einen Blick finden Sie in unserem Ranking.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...