25. Juli 2017, 11:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hauptstadtmesse: Fonds Finanz lädt nach Berlin

Am 12. September 2017 findet zum achten Mal die Hauptstadtmesse des Münchener Maklerpools Fonds Finanz im Estrel Hotel Berlin statt. Auf dem Programm stehen unter anderem über 80 Vorträge und eine Podiumsdiskussion zum Thema Riester-Rente.

Hauptstadtmesse: Fonds Finanz lädt nach Berlin

Am 12. September 2017 findet zum achten Mal die Hauptstadtmesse statt.

Die 8. Hauptstadtmesse findet am Dienstag, den 12. September 2017, zwischen 9:00 und 18:00 Uhr im Estrel Hotel Berlin statt. Die bestimmenden Themen der Messe werden laut Fonds Finanz Wirtschaft, Altersvorsorge und Digitalisierung sein.

Hierzu hat der Maklerpool drei Star-Redner geladen: Börsenexperte “Mr. Dax” Dirk Müller, Blogger und Journalist Sascha Lobo und SPD-Politiker Walter Riester. Müller gibt in seinem Vortrag Einblicke in und Ausblicke auf die derzeitige Wirtschaftslage und die Entwicklung der Finanzmärkte.

Der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Riester bezieht im Rahmen einer Podiumsdiskussion Stellung zur kontrovers diskutierten Riester-Rente und zur Altersvorsorge allgemein. Lobo wird über Markenkommunikation im Internet im Zeitalter der Digitalisierung referieren.

Mehr als 80 Vorträge

Insgesamt umfasst die Agenda der Hauptstadtmesse über 80 Vorträge renommierter Referenten. Zu ihnen zählen unter anderem Vertriebsexperte Roger Rankel, KV-Spezialist Hagen Engelhard und Social-Media-Experte Samer Mohamad. Bei zahlreichen Vorträgen können “gut beraten”-Weiterbildungspunkte gesammelt werden.

Zudem präsentieren rund 130 Gesellschaften neue Produkte und Leistungen. “Trotz fortschreitender Digitalisierung: Nichts ersetzt den direkten Kontakt, den fachlichen Austausch wie auch das persönliche Netzwerken. Mit unserer Hauptstadtmesse bieten wir dazu die ideale Plattform – für Vermittler, Gesellschaften und uns”, sagt Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Der Messebesuch ist kostenlos. Im Anschluss sind alle Besucher zur Messeparty eingeladen, die in diesem Jahr in einer neuen Location stattfinden wird. Weitere Informationen zur Messe und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter www.hauptstadtmesse.de. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...