Anzeige
27. Februar 2017, 08:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Der neue Elevator Pitch: Überzeugen Sie schon vorher

Um einem potenziellen Kunden im Gedächtnis zu bleiben, sollten Finanzberater schon beim ersten Eindruck Interesse wecken, vielleicht sogar Staunen auslösen. Gelingen kann das mit einer Abwandlung des klassischen “Elevator Pitch”. Die Rankel-Kolumne

Der neue Elevator Pitch: Überzeugen Sie schon vorher

“Stellen Sie sich kreativ vor – kurz, frech und prägnant. Im besten Fall holen Sie so ein Beratungsgespräch heraus. “

Welche Frage wird einem Erwachsenen am häufigsten gestellt? Na klar: “Wie geht’s?” Was erwidern die meisten darauf? “Gut.””Alles wie immer.” “Läuft!” Meist sind das irgendwelche Verlegenheitsantworten. Die Palette ist unendlich. Ich kann wenigstens noch sagen “Alles Roger!”.

Wie sieht es mit der Frage aus, die als zweithäufigste gestellt wird? “Was machen Sie?” Gemeint ist der Beruf. Wie geht das Gespräch hier weiter? Der Makler sagt “Ich bin Makler”. Der Versicherungsvermittler sagt “Ich bin Versicherungsvermittler“. Und der Vermögensberater… naja, Sie wissen schon. Meist kommt die klassische Einwort-Antwort. Nicht besonders spannend. Das Gespräch stockt. Doch warum ist das so?

Neugier beim Gegenüber wecken

Ganz klar. Die Antwort weckt beim Gegenüber keine Neugier. Der Frager hat keinen Grund, oder sagen wir keine Angriffsfläche, um eventuell nachzufragen: “Das klingt spannend! Was begeistert Sie daran? Wo ist genau Ihre Expertise?” Warum sollte er hier gedanklich einsteigen? Meist folgt nur ein symbolisches. “Aha.”

Was mache ich in so einem Fall? Folgendes: Mich fragt jemand, was ich mache. Meine erste Reaktion. Ich nenne meinen Namen. Denn ich finde: Wenn jemand meinen Job wissen möchte, hat er verdient, zu wissen, wie ich heiße. “Mein Name ist Roger Rankel. Wie es meine Initialen – RR – schon verraten, mache ich nichts anderes als reisen und reden.” Dann grinse ich ihn schelmisch an.

Seite zwei: Die neue Art des Elevator Pitch

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...