3. Februar 2017, 06:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Elternunterhalt: Was zählt zum Schonvermögen?

Haben die pflegebedürftigen Eltern kein eigenes Vermögen, müssen ihre Kinder für die Heimkosten aufkommen. Allerdings wird den Unterhaltspflichtigen ein Schonvermögen zugestanden, das beispielsweise die selbstbewohnte Immobilie oder Altersvorsorgevermögen umfasst.

Schonvermögen

Beim Elternunterhalt kann das Sozialamt selbst noch von den Enkeln das Geld für die Pflege der Großeltern zurückfordern.

Das Konzept des Elternunterhalts besagt, dass die Kinder für die Heimkosten ihrer pflegebedürftigen Eltern aufkommen müssen, wenn die Eltern selber über kein eigenes Vermögen mehr verfügen.

Generell geht das Sozialamt bei den Pflegekosten in Vorleistung, holt sich das Geld dann aber bei Kindern oder gegebenenfalls Enkelkindern wieder.

Kein Zugriff auf Schonvermögen

Allerdings können die Betroffenen beim Amt ein sogenanntes Schonvermögen geltend machen, das nicht zum Elternunterhalt herangezogen werden darf.

Im Rahmen eines Vortrags Ende letzten Jahres präsentierte die Rechtsanwältin Brigitte Gebhardt von der Kanzlei Lenz Gebhardt zentrale Aspekte zu Höhe und Zusammensetzung des Schonvermögens.

So zählten die selbstbewohnte Immobilie, Rücklagen für Reparaturen und Ersatzinvestitionen, Altersvorsorgevermögen und Notbedarfsvermögen zum Schonvermögen. Auch eine Ferienwohnung könne als Schonvermögen geltend gemacht werden, wenn “ihre regelmäßige Nutzung dem Lebensstil entspricht und sie nicht als Luxus einzustufen ist”.

Hohe Altersvorsorgevermögen

Das Altersvorsorgevermögen wird laut Gebhardt als erlaubte monatliche Ersparnis von fünf Prozent des Bruttoeinkommens über die gesamte Arbeitszeit angesetzt. Das auf diese Weise angesammelte Vermögen werde dem Bundesgerichtshof zufolge mit vier Prozent aufgezinst.

Bei dieser Berechnung entstünden meist sehr hohe Altersvorsorgevermögen, die in Einzelfällen noch höher angesetzt werden könnten.

Beziehe das Kind bereits selbst eine Altersrente, werde das Altersvorsorgevermögen auf seine statistische Lebenszeit verrentet und der gesetzlichen Rente hinzugerechnet.

Allerdings müsse ein sogenanntes Reservevermögen für die eigene Pflegebedürftigkeit berücksichtigt werden, das bei 75.000 Euro liegt. (nl)

Foto: Shutterstock


Mehr zum Thema Elternunterhalt:

Elternunterhalt: Vermeidungsstrategie Schenkung?

Vermögensübertragung: Fünf Varianten der Gestaltung

Sterbegeldversicherung: Wann sie zum Schonvermögen zählt

Sorry, the comment form is closed at this time.



 

Versicherungen

Allianz: Dental-Zusatzversicherungen ohne Wartezeit überzeugen im Vertrieb

Die zum 1. Januar 2020 eingeführten Allianz Dental-Zusatztarife ohne Wartezeiten kommen beim Vertrieb und Kunden gut an. Das zeigen die Halbjahreszahlen, die die Allianz Private Krankenversicherungen jetzt veröffentlicht hat.

mehr ...

Immobilien

Urteil: Hausverkäufer haftet nicht für investierte Kosten von Kaufinteressenten

Kaufinteressenten, die bereits vor Abschluss eines notariellen Kaufvertrags Ausgaben tätigen, um den Wert der Immobilie zu prüfen, tun dies auf eigenes Risiko. Sie bekommen die Kosten beim Scheitern der Kaufverhandlungen im Normalfall nicht vom Eigentümer ersetzt. Die W&W-Tochter Wüstenrot Immobilien weist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (24 U 21/19) hin.

mehr ...

Investmentfonds

Was das Gold-Silber-Ratio zurzeit wirklich aussagt

Einer der interessantesten Indikatoren für Rohstoff-Investoren hat im bisherigen Jahresverlauf eine bemerkenswerte Entwicklung gezeigt. Was bei seiner Bewertung zu berücksichtigen ist, erklärt Investing.com-Analyst Robert Zach.

mehr ...

Berater

Vermittler erwarten Rückgang des Provisionsumsatzes um 14 Prozent

Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat Ende Juni eine zweite “Corona-Umfrage” durchgeführt, an der 461 Mitglieder teilgenommen haben. Das Ergebnis: Offenbar werden die Makler wieder optimistischer.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds besorgt sich fünf Millionen Euro am Kapitalmarkt

Der Asset Manager Lloyd Fonds AG hat heute die Wandelschuldverschreibung 2020/24 im Nennbetrag von fünf Millionen Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die Emission stieß insbesondere bei den neuen Investoren auf positive Resonanz.

mehr ...

Recht

“Mein Name ist Hufeld”: BaFin warnt vor Fake-Anrufen und -E-Mails

In Deutschland und der Schweiz gibt es einen besonders dreisten Fall des so genannten Enkel-Tricks.  So geben sich Cyber-Betrüger als Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder seine Pressesprecherin aus. Die BaFin warnt deutlich vor falschen Anrufen und Fake-E-Mails.

mehr ...