Vermittlerverbände VDVM und BMVF beschließen Fusion

Wie der Verband Deutscher Versicherungsmakler e. V. (VDVM) und der Bundesverbandes Mitteständischer Versicherungs- und Finanzmakler e.V. (BMVF) mitteilen, werden die Verbände zum Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler e. V. (BDVM) fusionieren. Der BDVM nimmt seine Tätigkeit zum 1. Januar 2018 auf.

BVDM Vorstand
Der Vorstand des neuen BDVM (von links): Christian Fuchs, Achim Fischer-Erdsiek, Oliver Fellmann, Yorck Hillegaart, Henning Kahle, Hartmut Goebel, Dr. Hans-Georg Jenssen, Dr. Georg Bräuchle, Holger Mardfeldt, Hans-Uwe Klaß, Adelheid Marscheider, Christina Häußler, Benno Walter

Die Mitglieder der Verbände VDVM und BMVF haben demnach mit „mit überwältigender Mehrheit “ die Fusion beschlossen. Als Präsident des BDVM wird Dr. Georg Bräuchle fungieren, Vizepräsidenten sind Harmut Goebel und Adelheid Marscheider.

Der VDVM hat nach eigenen Angaben derzeit 638 Mitglieder mit zusätzlich rund 150 Niederlassungen, zum BMVF gehören 250 Mitglieder. Im neuen BDVM werden damit über 880 Makler organisiert sein.

Stärkung des Berufsbildes

Die Fusion soll nach dem Willen der Verbände zu einer Stärkung des Berufsbildes der Versicherungsmakler und zu einer besseren Positionierung im Rahmen der Interessenwahrnehmung sowohl im Inland als auch auf EU-Ebene führen.

Der BDVM werde seine Tätigkeit auch auf der Ebene des Weltverbandes der Versicherungsvermittler (WFII) wahrnehmen. (jb)

Foto: BVDM

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.