Anzeige
1. März 2018, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz für das Management der Zukunft

Die volatile Weltordnung hat einen neuen Namen: VUCA-Welt. Das englische Akronym steht für volatility, uncertainty, complexity und ambiguity – was so viel bedeutet wie Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit.

Gastbeitrag von Ulrike Hartmann, Business-Coach

Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz für das Management der Zukunft

Ulrike Hartmann: “Achtsamkeit und Akzeptanz gehören in jeden Methodenkoffer erfolgreicher Unternehmens- und Personalkommunikation. “

Der Begriff VUCA entstand bereits in den 1990er Jahren und diente zuerst dazu, die multilaterale Welt nach Ende des Kalten Krieges zu beschreiben.

Heute beschreibt er die rasante Geschwindigkeit von Veränderungsprozessen, Unsicherheit, Komplexität und Unvorhersehbarkeit von Ereignissen.

Kurzum: Die VUCA-Welt konfrontiert heute Unternehmen, Organisationen und Manager mit ganz neuen Herausforderungen, wie Digitalisierung, Globalisierung und disruptiven Technologien.

Der Begriff Achtsamkeit im Alltag

Nur wer sich auf diese Herausforderungen gezielt einstellt und Wege und Lösungen findet, ihnen effektiv zu begegnen, kann im Markt erfolgreich bestehen. Achtsamkeit, als aktiv gelebtes Arbeitsprinzip, ist eine schlagkräftige Antwort darauf und der Schlüssel zu nachhaltigem Business-Erfolg!

Der Begriff Achtsamkeit (englisch: Mindfulness) ist ein Modewort geworden. Doch was ist Achtsamkeit wirklich? “Neue Dinge aktiv wahrnehmen und Unterschiede erkennen und unabhängig von den Umständen von Moment zu Moment präsent und bewusst sein“ – so die Definition von Harvard-Professorin Ellen Langer.

Auf den Alltag übersetzt bedeutet dies: Wir können uns beispielsweise fragen, wie die Person, mit der wir zusammenleben oder zusammenarbeiten, anders agiert als am Vortag – kurzum: wir suchen nach Neuem.

Aufmerksamkeit auf aktuelle Aufgaben fokussieren

Wenn wir auf Reisen sind, erwarten wir, dass alles neu ist. Doch auch Alltag verändert sich ständig und sieht aus verschiedenen Perspektiven anders aus.

Wenn wir diese Erwartung des Nichtwissens in unser tägliches Leben einbringen, werden wir ermutigt, tatsächlich Neues zu bemerken und in der Gegenwart zu sein.

Achtsamkeit und Akzeptanz gehören in jeden Methodenkoffer erfolgreicher Unternehmens- und Personalkommunikation. Beide Eigenschaften sind mit einer starken Aufmerksamkeitsfokussierung auf die momentane Aufgabe verbunden und ermöglichen einen nachhaltigen Umgang mit herausfordernden Situationen.

Seite zwei: Schlüsselqualifikationen für Führungskompetenz

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Berufstätige Frauen und Mütter stärken die Rentenversicherung

Eine deutlich stärkere Erwerbsbeteiligung von Müttern könnte die Beitragszahler der gesetzlichen Rentenversicherung bis 2050 um insgesamt rund 190 Milliarden Euro entlasten. Zugleich würde der Staat rund 13,5 Milliarden Euro an Steuerzuschüssen einsparen. Zudem würde das Rentenniveau steigen, bei niedrigeren Beiträgen. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Prognos-Instituts im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Hypoport erweitert Geschäftsbereiche durch Übernahme von FIO Systems

Die Hypoport AG übernimmt die Leipziger FIO Systems AG und erweitert damit ihr Leistungsspektrum. FIO Systems ist ein Spezialanbieter webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft.

mehr ...

Investmentfonds

Hemmer neuer Vertriebs-Chef bei Carmignac

Der französissche Asset Manager Carmignac ernennt Nils Hemmer zum Country Head für Deutschland und Österreich. Mit Sitz in Frankfurt wird er im Juli die Leitung des deutschen und österreichischen Geschäfts übernehmen.

mehr ...

Berater

Prominente Unterstützung für Insurtech Ottonova

Der digitale Krankenversicherer Ottonova hat Seriengründer, Tech-Investor und TV-Star Frank Thelen (“Die Höhle der Löwen”) als Unterstützer gewonnen. Seine Beteiligungsfirma Freigeist Capital ist allerdings nicht direkt an Ottonova beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Sehr attraktives Marktumfeld mit historisch günstigen Schiffswerten”

Die Ernst Russ AG (vormals HCI Capital) hat das Geschäftsjahr 2017 mit Gewinn abgeschlossen und nach eigener Darstellung die strategische Neupositionierung erfolgreich fortgesetzt. Dazu zählen auch wieder Schiffe.

mehr ...

Recht

Ex-Sparkassenchef muss doch nicht vor Gericht

Der ehemalige Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht. Der frühere bayerische Finanzminister soll per Strafbefehl zu 140 Tagessätzen wegen Steuerhinterziehung verurteilt werden, wie Oberstaatsanwältin Anne Leiding ankündigte. Darauf hätten sich die beteiligten Parteien in einem Rechtsgespräch geeinigt.

mehr ...