1. März 2018, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz für das Management der Zukunft

Die volatile Weltordnung hat einen neuen Namen: VUCA-Welt. Das englische Akronym steht für volatility, uncertainty, complexity und ambiguity – was so viel bedeutet wie Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit.

Gastbeitrag von Ulrike Hartmann, Business-Coach

Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz für das Management der Zukunft

Ulrike Hartmann: “Achtsamkeit und Akzeptanz gehören in jeden Methodenkoffer erfolgreicher Unternehmens- und Personalkommunikation. “

Der Begriff VUCA entstand bereits in den 1990er Jahren und diente zuerst dazu, die multilaterale Welt nach Ende des Kalten Krieges zu beschreiben.

Heute beschreibt er die rasante Geschwindigkeit von Veränderungsprozessen, Unsicherheit, Komplexität und Unvorhersehbarkeit von Ereignissen.

Kurzum: Die VUCA-Welt konfrontiert heute Unternehmen, Organisationen und Manager mit ganz neuen Herausforderungen, wie Digitalisierung, Globalisierung und disruptiven Technologien.

Der Begriff Achtsamkeit im Alltag

Nur wer sich auf diese Herausforderungen gezielt einstellt und Wege und Lösungen findet, ihnen effektiv zu begegnen, kann im Markt erfolgreich bestehen. Achtsamkeit, als aktiv gelebtes Arbeitsprinzip, ist eine schlagkräftige Antwort darauf und der Schlüssel zu nachhaltigem Business-Erfolg!

Der Begriff Achtsamkeit (englisch: Mindfulness) ist ein Modewort geworden. Doch was ist Achtsamkeit wirklich? “Neue Dinge aktiv wahrnehmen und Unterschiede erkennen und unabhängig von den Umständen von Moment zu Moment präsent und bewusst sein“ – so die Definition von Harvard-Professorin Ellen Langer.

Auf den Alltag übersetzt bedeutet dies: Wir können uns beispielsweise fragen, wie die Person, mit der wir zusammenleben oder zusammenarbeiten, anders agiert als am Vortag – kurzum: wir suchen nach Neuem.

Aufmerksamkeit auf aktuelle Aufgaben fokussieren

Wenn wir auf Reisen sind, erwarten wir, dass alles neu ist. Doch auch Alltag verändert sich ständig und sieht aus verschiedenen Perspektiven anders aus.

Wenn wir diese Erwartung des Nichtwissens in unser tägliches Leben einbringen, werden wir ermutigt, tatsächlich Neues zu bemerken und in der Gegenwart zu sein.

Achtsamkeit und Akzeptanz gehören in jeden Methodenkoffer erfolgreicher Unternehmens- und Personalkommunikation. Beide Eigenschaften sind mit einer starken Aufmerksamkeitsfokussierung auf die momentane Aufgabe verbunden und ermöglichen einen nachhaltigen Umgang mit herausfordernden Situationen.

Seite zwei: Schlüsselqualifikationen für Führungskompetenz

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

BdSt zur Grundsteuer: „Wohnen darf nicht teurer werden!“

Der Bund der Steuerzahler betont: „Wohnen muss bezahlbar bleiben! Dazu gehört eine einfache und faire Grundsteuer, die Mieter und Eigentümer nicht über Gebühr belastet.“ Heute hat der Bundestag mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit den Weg zur Änderung des Grundgesetzes freigemacht und damit den Weg für die Grundsteuerreform geebnet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

IVD zur Grundsteuer-Reform: „Chance zur Vereinfachung verpasst!“

“Mit der Grundsteuerreform haben wir eine große Chance zur Steuervereinfachung verpasst.“ Das sagt der Leiter der Abteilung Steuern beim Immobilienverband IVD, Hans-Joachim Beck, anlässlich der heutigen Bundestagssitzung.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...