MLP kauft Aktien zurück

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP hat angekündigt, im Dezember ein Aktienrückkaufprogramm zur Umsetzung des Beteiligungsmodells für Geschäftsstellenleiter und Berater zu starten. Bis 1. März 2019 will das Unternehmen demnach Aktien im Wert von bis zu drei Millionen Euro über die Börse erwerben.

Bereits im Februar hatte MLP Aktien im Wert von rund 2,1 Millionen Euro zurückgekauft.

Dies entspricht nach Angaben des Unternehmens auf aktuellem Kursniveau (4,36 Euro) circa 688.000 Aktien bzw. 0,63 Prozent des Grundkapitals.

Bereits im Februar hatte MLP Aktien im Wert von rund 2,1 Millionen Euro für das Beteiligungsprogramm für das Geschäftsjahr 2017 zurückgekauft. Die jetzt anstehenden Rückkäufe dienen der Umsetzung des Programms für das Geschäftsjahr 2018. (kb)

Foto: MLP

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.