29. Oktober 2019, 11:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ökorenta erhöht Fondsvolumen für AIF

Der Ökorenta Erneuerbare Energien 10 bleibt wegen anhaltend großer Nachfrage noch im Vertrieb. Das Volumen des vollregulierten Alternativen Investmentfonds (AIF) wurde dafür von 15 Mio. Euro auf das prospektgemäße Maximum von 25 Mio. Euro erhöht.

 in Ökorenta erhöht Fondsvolumen für AIF

Ökorenta-Vertriebsvorstand Jörg Busboom: “Wer noch in den Ökorenta Erneuerbare Energien 10 einsteigen will, muss jetzt aktiv werden, denn wir werden den Fonds voraussichtlich zum Jahreswechsel schließen.”

„Am Ende der Platzierungsphase erleben wir immer einen regelrechten Run auf die Anteile unserer Portfoliofonds. Deshalb haben wir uns auch dieses Mal wieder entschlossen, die prospektierte Erhöhungsoption in voller Höhe auszunutzen“, so Jörg Busboom, Geschäftsführer der Ökorenta.

Tatsächlich gewinnt der Alternative Investmentfonds zunehmend an Attraktivität für die Anleger, denn wie üblich, hat die Ökorenta in der Platzierungsphase mit der Investition des Anlegerkapitals begonnen. Verschiedene Beteiligungen an Erneuerbare Energien-Parks bilden bereits eine solide Basis für das wachsende Portfolio.

Der Ökorenta Erneuerbare Energien 10 setzt die Serie der Portfoliofonds mit einem seit 2005 annähernd unveränderten Konzept fort. Dieses nutzt eine breite Risikostreuung durch Beteiligungen an 20 bis 30 Wind- und Solarparks. Erfahrungen aus den Bestandsfonds der Ökorenta belegen, dass sich durch diese Diversifikation Ertragsschwankungen ausgleichen und Renditen stabilisieren lassen.

Wie zuverlässig die Ökorenta-Investmentstrategie funktioniert, belegen die kontinuierlichen Auszahlungen an die Anleger. Die Bestandsfonds der Ökorenta haben kumuliert bisher über 50 Mio. Euro an die Anleger ausgezahlt und in einigen Fällen sogar ihr jährliches Soll übererfüllt. Die ältesten Fonds sind inzwischen kurz vor der 100-Prozent-Marke der Rückflüsse an die Anleger. Die beiden jüngsten Fonds haben bereits in diesem Jahr vorab Auszahlungen geleistet, die erst für 2020 geplant waren. Um die Dynamik der Rückflüsse an die Anleger noch zu erhöhen, wird die Ökorenta ab 2020 die Auszahlungen quartalsweise vornehmen.

“Wer noch in den Ökorenta Erneuerbare Energien 10 einsteigen will, muss jetzt aktiv werden, denn wir werden den Fonds voraussichtlich zum Jahreswechsel schließen“, so Busboom. Die Beteiligung am Ökorenta Erneuerbare Energien 10 ist ab einer Mindestzeichnung von 10.000 Euro möglich.

Foto: Ökorenta, Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenversicherung warnt vor Problemen bei Umsetzung der Grundrente

Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor erheblichen Problemen bei der Umsetzung der geplanten Grundrente. Präsidentin Gundula Roßbach nannte dabei am Mittwoch in Würzburg den geplanten Datenaustausch zwischen Rentenversicherung und Finanzbehörden, die Ermittlung der vorgesehenen 35 Jahre mit Beitragsleistung und den geplanten Startzeitpunkt der Grundrente.

mehr ...

Immobilien

Baukredite: Hohe Darlehen, schnelle Tilgung, lange Zinssicherheit

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland. Nachdem die durchschnittliche Kredithöhe für Immobilienfinanzierungen in den letzten beiden Monaten leicht zurückgegangen ist, zieht sie jetzt wieder an.

mehr ...

Investmentfonds

Krypto Tweets: So beliebt sind die unterschiedlichen Kryptowährungen auf Twitter

Bei der Anzahl der Tweets steht Bitcoin (BTC) unter den Kryptowährungen unangefochten an erster Stelle. Absolut gesehen gibt es zwar weniger Altcoin-Tweets. Setzt man diese jedoch in Bezug zu ihrer Marktkapitalisierung, dann sticht IOTA die anderen Token um Längen aus.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten-Tarife im Check

AssekuranZoom veröffentlicht eine zweite Tarifstudie zur Grundfähigkeitenversicherung. Die Studie nimmt erneut die Grundfähigkeitenversicherungstarife führender Maklerversicherer unter die Lupe.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...