One Group verdreifacht Platzierungsvolumen annähernd

Die Hamburger One Group hat im vergangenen Jahr über 78 Millionen Euro Kapital inklusive Agio bei Privatanlegern eingeworben. Zudem wurde das Vertriebspartnernetz ausgebaut und es ist eine weitere Vermögensanlagen-Emission geplant.

Malte Thies, One Group: „Das Jahr 2018 verlief herausragend.“

Zu dem Platzierungsergebnis trug einer Unternehmensmitteilung zufolge hauptsächlich der aktuelle ProReal Deutschland 6 mit einem Jahresergebnis von 41,4 Millionen Euro bei. Hinzu kommen 32,3 Millionen Euro aus dem ProReal Deutschland 5, die in den ersten vier Monaten 2018 eingeworben worden seien.

Bei den Emissionen handelt es sich um Namensschuldverschreibungen mit Prospekten nach dem Vermögensanlagengesetz, deren Kapital in die Finanzierung von Wohnungsbau-Projektentwicklungen investiert wird.

Vertriebspartnernetz um knapp 25 Prozent ausgebaut

Neben den Publikumsplatzierungen lieferte der im Juli 2018 initiierte ProReal Private 1 – das erste Private Placement der One Group – ein Jahresergebnis von 5,3 Millionen Euro. Das breite Vertriebspartnernetz der One Group konnte 2018 nochmals um knapp 25 Prozent ausgebaut werden, so die Mitteilung.

„Das Jahr 2018 verlief herausragend“, sagt One Group Geschäftsführer Malte Thies. „Wir haben im Jahr 2018 über 78 Millionen Euro eingeworben. Das ist im Vergleich zum Vorjahr nahezu eine Verdreifachung“, so Thies weiter.

Für 2019 plane die One Group neue Produkte – sowohl für das Retail-Segment als auch für exklusive Anfragen semiprofessioneller Investoren. Derzeit in der finalen Platzierungsphase befindet sich demnach der ProReal Deutschland 6. Der Nachfolger erwarte in diesen Tagen die Vertriebsgenehmigung seitens der BaFin und soll im Februar in den Vertrieb gehen. Laufzeit und Verzinsung werden „nahezu identisch“ zum Vorgängerprodukt sein. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.