13. Januar 2020, 09:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hypoport steigert Geschäft 2019 kräftig

Der Finanzdienstleister Hypoport hat sein kräftiges Geschäftswachstum 2019 fortgesetzt. Auf dem konzerneigenen Finanzierungsmarktplatz Europace wuchs das Transaktionsvolumen im abgelaufenen Jahr um rund 18 Prozent auf 68 Milliarden Euro, wie das im SDax gelistete Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte.

Ronald Slabke in Hypoport steigert Geschäft 2019 kräftig

Vorstandschef Ronald Slabke

Deutlicher Schub kam von den Genossenschaftsbanken und den Sparkassen mit Zuwächsen von 170 und knapp 50 Prozent. Im vorbörslichen Handel bei Tradegate legte die Hypoport-Aktie um 0,4 Prozent zu.

Vor allem bei der Immobilienfinanzierung und bei Bausparverträgen, den beiden größten Produktgruppen, weitete Hypoport seine Marktanteile weiter aus. In der Immobilienfinanzierung wuchs das Volumen um 19 Prozent auf 53,5 Milliarden Euro, beim Bausparen um 18 Prozent auf 11 Milliarden Euro. Im vierten Quartal fielen die Zuwächse jeweils etwas geringer aus. Umgekehrt lief es bei den Ratenkrediten: Hier sank das Volumen im Gesamtjahr um drei Prozent, allerdings gab es im vierten Quartal einen leichten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Auf Europace sind Banken, Versicherungen und Finanzberater vernetzt, die dort Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite untereinander abwickeln können. (dpa-AFX)

Foto: Hypoport 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Quo vadis, Digitalisierung? Neue Wege für die Assekuranz

Die digitale Transformation gewinnt an Fahrt. Und sie erzwingt Veränderungen. Die Versicherungsbranche geht 2020 mit rasantem Schritt in Richtung Serviced Cloud, Künstliche Intelligenz und Kundenzentrierung. Ein Kommentar von René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire Software.

mehr ...

Immobilien

Neues Maklerrecht macht Immobilienkauf günstiger

Nach dem Willen der Bundesregierung sollen künftig beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses die Provision für Immobilienmakler in ganz Deutschland zwischen Verkäufern und Käufern in der Regel hälftig geteilt werden. Engel & Völkers begrüßt den Gesetzentwurf, der am 27. Januar 2020 Gegenstand einer Sachverständigenanhörung des Rechtsausschusses im Deutschen Bundestag ist.

mehr ...

Investmentfonds

Kupfer und Kobalt mit Chancen

Experten gehen von einer anziehenden Kobalt-Nachfrage in 2020 aus. Beim Kupfer wird für Ende 2020 mit einer das Angebot übersteigenden Nachfrage gerechnet.

mehr ...

Berater

Balmont Capital: BaFin untersagt das öffentliche Angebot von “Duracell”-Aktien

Die Balmont Capital darf keine Aktien der Duracell Aktiengesellschaft zum Erwerb anbieten. Die Finanzaufsicht BaFin hat am 22. Januar 2020 das öffentliche Angebot von Aktien der Duracell Aktiengesellschaft wegen Verstoßes gegen Artikel 3 Absatz 1 der EU-Prospektverordnung untersagt.
mehr ...

Sachwertanlagen

TSO Europe verkauft Objekt aus Private-Placement-Vermögensanlage

Die TSO Europe Funds, Inc. gab auf der Gesellschafterversammlung am 17. Januar 2020 bekannt, dass die TSO RE Opportunity, LP (“RE Opp”) das Bürogebäude 2850 Premiere Parkway in Duluth, Georgia, veräußert hat. Die Rendite für die Anleger ist zweistellig.

mehr ...

Recht

Notfallvorsorge: Die 5 wichtigsten Vollmachten und Verfügungen

Jeder weiß, wie wichtig die Themen Notfallvorsorge und Vermögensnachfolge sind – zumindest in der Theorie. Schließlich dürfte jeder den Wunsch haben, dass für den Fall der Fälle die eigenen Interessen und die der engsten Vertrauten gewahrt bleiben. Die Realität sind indes sehr oft anders aus.

mehr ...