21. Januar 2020, 11:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Scholz’ Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanztransaktionssteuer trifft bei den EU-Partnern auf heftigen Widerstand. Scholz’ Vorschlag sei “so nicht akzeptabel”, sagte der österreichische Finanzminister Gernot Blümel am Dienstag in Brüssel. Nötig sei ein neuer Vorschlag, sonst werde Österreich bei der Steuer nicht mitmachen.

128449284 in Scholz Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Olaf Scholz

Damit ist das ohnehin nur von wenigen EU-Ländern mitgetragene Projekt in ernsthaften Schwierigkeiten – und die zur Finanzierung der deutschen Grundrente ab 2021 eingeplanten Einnahmen sind in Gefahr. Scholz’ Ministerium hatte noch am Montagabend Zuversicht verbreitet und erklärt: “Die Gespräche auf EU-Ebene kommen voran, wir sind im Zeitplan.”

Blümel sagte jedoch: “Der aktuelle Vorschlag ist kein guter.” Er habe den ursprünglichen Ansatz nach der Finanzkrise, Spekulanten mit einem Aufpreis auf ihre riskanten Börsengeschäfte zu bestrafen, ins Gegenteil verkehrt. Bestraft werde nun vielmehr die Realwirtschaft. Österreich könne das nicht mittragen, weil Anleger auch hier eine Alternative zum Sparbuch suchten, um für das Alter vorzusorgen. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance 

2 Kommentare

  1. Sparbuch und Lebens- (Renten-) Versicherung. bringen längst nicht mehr, was die Politik immer fordert: Eigeninitiative und Ergebnisse für die Altersvorsorge! Statt den Bürgern den Einstieg in aktienbasierte Altersvorsorge (evtl. auch als Fonds, Sparplan, ETFs etc) zu erleichtern, die nachweislich über längere Zeit höhere Renditen erbringen, werden die verantwortungsbewussten Bürger, die dem Staat im Alter nicht auf der Tasche liegen wollen, anstelle von Turbo-Spekulanten abgezockt und bestraft, nur damit Herr Scholz seinen Anteil am SPD- befeuerten Wahn zur bewusst falsch verstandenen “Gerechtigkeit” mit Finanzierung derjenigen, die eben KEINEN Anteil am Wachsen und Werden unseres States, sondern hauptsächlich am unverdieten Genuss seiner Leistungen liefern, vollziehen kann. Eine Frechheit und eine Schande!

    Kommentar von L. Rudolph — 23. Januar 2020 @ 18:17

  2. Da muss erst der österreichische Finanzminister kommen und dem Deutschen Sozialdemokraten Scholz klar machen, dass sein entwurf zur Finanztransaktionssteuer nur ie kleinen Leute und deren Altersversorgung trifft während das Großkapital munter und unbelastet weiter spekulieren darf. Das ist ein Skandal.

    Kommentar von Friz — 22. Januar 2020 @ 16:58

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...