„Künftige Kundenbonität gleicht Blick in Glaskugel“

Wie schwierig ist es, die Gehalts- und Rentenentwicklung eines Kunden für die nächsten Jahrzehnte vorherzusagen?

Es ist eine Herausforderung, bei der Prüfung der Bonität des Kunden seine zukünftigen Einnahmen insbesondere bei Renteneintritt vorherzusagen. Die Prognose wird sehr schnell vage. Schließlich weiß niemand, wie sich seine gesetzliche Rente oder seine Riester-Rente weiterentwickeln werden. Denn nicht einmal das Renteneintrittsalter ist vorhersehbar – wie die aktuelle politische Diskussion zeigt. Die Betrachtung der zukünftigen Bonität des Kunden gleicht einem Blick in die Glaskugel.

Inwieweit erschwert die WIKR die Altersvorsorge mittels Wohneigentum?

Die Umsetzung der WIKR konterkariert aktuell das Bestreben der Bundesregierung, möglichst viele Bürger zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge anzuregen. Um so mehr begrüße ich, dass die angekündigten Nachbesserungen der WIKR auch in diese Richtung zielen.

Interview: Frank O. Milewski

Foto: André Leisner

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.