Netfonds: „Wachstumstreiber erfolgreich weiterentwickelt“

Foto: Netfonds
Martin Steinmeyer, CEO der Netfonds AG

Die Netfonds AG konnte ihr Wachstum der Vorjahre auf Basis der vorläufigen ungeprüften Geschäftszahlen auch im zweiten Pandemiejahr fortsetzen.

Der Brutto-Konzernumsatz stieg nach Angaben des Unternehmens um 34,1 Prozent auf 192,1 Millionen Euro. Der Netto-Konzernumsatz erhöhte sich um 18 Prozent auf 37,5 Millionen Euro. Das EBITDA lag mit 7,6 Millionen Euro um 82,2 Prozent über dem Vorjahreswert. Das EBIT der Gruppe erreichte 5,0 Millionen Euro, nach 1,80 Millionen Euro im Vorjahr.

Die Grundlage für das Wachstum bilden nach Netfonds-Angaben neue Bestwerte im Bereich Regulatory & Technology, aber auch die Bereiche Versicherungen und Immobilien & Products konnten an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Im Bereich Regulatory (Haftungsdach und Vermögensverwaltung) lag das Wachstum bei über 50 Prozent.

„Das Wachstum unserer Unternehmensgruppe hat sich während des vergangenen Jahres erfolgreich fortgesetzt. Unsere Wachstumstreiber Vermögensverwaltung, Regulatory inklusive Haftungsdach, Fonds Advisory bzw. Fondsmanagement sowie die Immobilienplattform der Netfonds Gruppe haben sich äußerst erfolgreich weiterentwickelt. Das Roll-out der finfire Plattform, gepaart mit den weiterhin hohen Investitionen in die IT-Plattform, bilden die Grundlage für skalierbares und ertragreiches Wachstum im neuen Geschäftsjahr und darüber hinaus“, so Martin Steinmeyer, CEO der Netfonds AG.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.