Die Finanzwelt braucht weibliche Erfolgsstorys

Foto: Florian Sonntag
Nadine Wiesenthal, Leiterin Online-Redaktion Cash

Die Gleichstellung von Frauen und die Förderung von Diversity ist für Unternehmen inzwischen kein Marketing-Feigenblatt mehr, sondern hat sich zu einem echten ökonomischen Faktor entwickelt. Gründerinnen sind laut einer Studie aus den USA erfolgreicher als ihre männlichen Pendants und gehen seltener in die Insolvenz. Analysen der Unternehmensberatung McKinsey zeigen, dass gemischte Teams bessere Arbeitsergebnisse liefern.

Deshalb gibt es in vielen Konzernen auch in der Finanz- und Versicherungsbranche inzwischen Diversity-Beauftragte, verschiedene Frauennetzwerke und betriebliche Kindergärten. Nicht zuletzt hat der Fachkräftemangel dazu geführt, dass weibliche Talente stärker gefördert werden als es noch vor einigen Jahren der Fall war. DVAG-Vorstandsmitglied Robert Peil ist es wichtig, dass erfolgreiche Frauen in der Finanzberatung sichtbarer gemacht werden und damit die Diversität im Unternehmen gefördert wird.

Rollenvorbilder ziehen Talente an

Denn positive Rollenvorbilder können Berufswege stark beeinflussen und ziehen neue Talente an. Einen goldenen Weg eine Karriere in der Finanzbranche zu starten, gibt es nicht. Die weiblichen Erfolgsgeschichten sind vielfältig. Alexandra Nussbaum hat zunächst Chemie studiert und später Lastwagen verkauft, bevor sie den Weg zur Deutschen Vermögensberatung fand. Jetzt hat sie bereits die höchste Karrierestufe bei der DVAG erreicht und bildet selbst Talente aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.