BIT Treuhand legt um 25 Prozent zu

Die BIT Treuhand AG, Neuwied, Fondsvertrieb mit Schwerpunkt Schiffsbeteiligungen, hat im vergangenen Jahr insgesamt rund 75 Millionen Euro Eigenkapital vermittelt. An der Steigerung gegenüber dem Vorjahr von rund 25 Prozent waren laut BIT-Vorstand Hans-Christian Dose rund 400 Vertriebspartner des Unternehmens beteiligt. Der durchschnittliche Umsatz pro Vermittler liegt damit bei rund 187.500 Euro. Laut Dose lagen die Zeichnungssummen im Schnitt bei 40.000 bis 50.000 Euro.

Den Großteil des Geschäftes machten im vergangenen Jahr mit 75 Prozent die Schiffsfonds aus. Weitere 15 Prozent entfielen auf Medienfonds, bei denen die Nachfrage selbst unter Berücksichtigung ihrer Charakteristik als klassisches Jahresendprodukt nach Angaben Doses bemerkenswert spät im Jahr noch einmal erheblich anzog. Windkraft- und Private-Equity-Fonds wurden von BIT 2004 so gut wie gar nicht verkauft.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.