MTV Capital Invest AG: Biomasse-Fonds

Das Frankfurter Emissionshaus MTV Capital Invest AG bietet über den neuen MTV-III BioEnergie-Fonds Anlegern die Möglichkeit, sich an der Stromgewinnung aus Biomasse zu beteiligen.
Der Fonds investiert in neun Anlagen südlich von Bremen, in denen regenerative und organische Stoffe wie Mais, Gras oder Gülle in Energie umgesetzt werden sollen. Der aus Biomasse erzeugte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und von den Stromunternehmen bezahlt. Die Stromversorger sind nach der neuesten Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) dazu verpflichtet, Strom aus dieser erneuerbaren Energie für die nächsten 20 Jahre zu einem garantierten Preis abzunehmen.

Bei ihrem neuen Bioenergie-Projekt arbeitet die MTV AG mit kompetenten Partnern zusammen. Die technische Betriebsführung überträgt die MTV AG auf die auf Bioenergie-Anlagen spezialisierten Archea Biogas GmbH, Hessisch Oldendorf. Hersteller der Anlagen ist die renommierte Eisenmann Maschinenbau KG, Böblingen. Den Vertrieb des MTV-Bio-Fonds hat die in Umweltprojekten erfahrene Umwelt Direkt Investment (UDI), Nürnberg, übernommen.

Der neue MTV-III-BioEnergie-Fonds soll den Anlegern eine Rendite von mehr als zehn Prozent bescheren. Die Mindestbeteiligung liegt bei 5.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio, die Laufzeit des Fonds ist auf 20 Jahre festgelegt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.