US Treuhand: Investment in Chicago

Die US Treuhand, Darmstadt, hat mit dem UST XV Madison einen neuen US-Immobilienfonds auf den Markt gebracht. Investitionsobjekt ist ein Class-A-Bürogebäude in Chicago. Dabei setzt auch US Treuhand auf die derzeit beliebte Joint-Venture-Struktur: Die Fondsgesellschaft beteiligt sich zu 50 Prozent an einer Objektgesellschaft, die Eigentümerin der Immobilie ist. Die verbleibenden 50 Prozent hält die NACA Ltd., eine Tochter des Gerneral Electric Pension Funds.

Beim Fondsobjekt des UST XV Madison, dem Citicorp Center (500 West Madison Street), handelt es sich um ein 1987 errichtetes Bürogebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 135.420 Quadratmetern.

Der Fonds hat ein Gesamtvolumen von 379,2 Millionen US-Dollar. Darin enthalten sind 134,2 Millionen US-Dollar Eigenkapital von denen wiederum 61,4 Millionen von NACA eingelegt werden. platziert werden. Deutsche Anleger können sich ab mindestens 50.000 US-Dollar plus fünf Prozent Agio beteiligen. US Treuhand prognostiziert eine durchschnittliche Ausschüttung von 8,7 Prozent der Einlage jährlich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.