Hansa Hamburg: Feeder im Angebot

Das Emissionshaus Hansa Hamburg Shipping bietet ab sofort die Beteiligung am Containerschiff MS ?Matthias Claudius? an. Es handelt sich um ein 1.700-TEU-Containerschiff, das über eigenes Ladegeschirr verfügt und daher laut Initiator vielseitig einsetzbar ist.

?Das Größenwachstum der Containerschiffe hat dazu geführt, dass immer mehr Schiffe für den Zulieferverkehr benötigt werden?, sagt Hansa-Hamburg-Geschäftsführer Markus Brückner. ?Feederschiffe wie das MS ?Matthias Claudius? können viele Häfen anlaufen, die für Schiffe von 8.000 TEU und mehr zu klein sind.? Auch die zwei Kräne an Bord des Schiffes stellen laut Brückner einen Wettbewerbsvorteil dar. ?In Häfen, die sich erst am Anfang der Containerisierung befinden, sind landseitige Be- und Entladeeinrichtungen durchaus noch nicht Standard.?

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.