18. Mai 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Marktkonsolidierung: UK gibt auf

Die geplante Fusion zwischen den Vertriebspools UK-Consult, Heilbronn, und Brenneisen Capital AG, Wiesloch, ist geplatzt. Wie UK-Chef Peter Sissovics gegenüber cash-online bestätigte, wird er sein Unternehmen liquidieren und sich aus dem operativen Vertriebsgeschäft zurückziehen. Die UK-Consult AG wird bereits zum 30. Mai dieses Jahres den Geschäftsbetrieb einstellen.

Laut Sissiovics waren vor allem persönliche Gründe für die Entscheidung ausschlaggebend. In einem Vertriebsrundschreiben empfiehlt der UK-Consult-Chef seinen Kooperationspartnern, sich künftig der Brenneisen Capital AG anzuschließen, dem nach eFonds24, Stegen am Ammersee, zweitgrößten B2B-Vertriebspool also. Auch der zweite UK-Vorstand Ulrich Huber wird künftig als Berater für Brenneisen tätig sein.

Hintergrund: Das Ende der UK-Consult AG stellt einen weiteren Schritt im seit einiger Zeit anhaltenden Konsolidierungsprozess im Vertriebsmarkt für geschlossene Fonds dar. Zuvor hatten UK und Brenneisen geplant, im Spätsommer zu fusionieren. Kurz darauf war die börsennotierte Aragon AG, Frankfurt, zu der auch der Maklerpool Jung, DMS & Cie. gehört, mit 60 Prozent bei der BIT AG, Neuwied, eingestiegen. Außerdem sind kürzlich die Schwesterfirmen Treukonzept und Dr. Ludz, beide Hamburg, im Mantel der ehemaligen Neue-Markt-Firma Feedback AG, Regensburg, an die Börse gegangen, um sich mit frischem Kapital fit für die Zukunft zu machen.

Der Grund für die Bewegungen im Markt: Die B2B-Vertriebspools verdienen an der Schnittstelle zwischen Initiatoren und Vermittlern immer weniger Geld. Denn der Wandel der geschlossenen Fonds vom Steuersparmodell zum Renditeprodukt drückt vor allem auf die Weichkosten ? und bringt so die Margen im Vertriebsgeschäft erheblich unter Druck.

Hinzu kommt: Die genannten Pools (UK, Brenneisen, BIT) machen den größten Teil ihres Geschäftes nach wie vor mit Schiffsfonds. Und die lassen sich derzeit nur sehr schwer verkaufen. Denn nach den Rekordständen der Charterraten befinden sich auch die Preise für gebrauchte und neue Schiffe gegenwärtig auf sehr hohem Niveau. Folge: Bei Anlegern hat sich inzwischen herumgesprochen, dass die Schiffsfonds, die in einem solchen Szenario zur Zeichnung angeboten werden, zum großen Teil mit größter Vorsicht zu genießen sind. Die Nachfrage nach Schiffsbeteiligungen ist daher zurzeit sehr gering.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Studie zur IAA: Deutsche Twitter-Nutzer sind echte Autofans

Immer öfter beginnt die Suche nach einem fahrbaren Untersatz nicht im Autohaus, sondern auf Twitter. Hier tummeln sich Deutschlands Autofans, um sich über die neuesten Modelle zu informieren und auszutauschen. Zur Verdeutlichung: 62 Prozent der deutschen Twitter-Nutzer wollen stets über alle News der Autobranche auf dem Laufenden bleiben.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...