MPC: Umsatzrückgang um 20 Prozent

Der im MDax gelistete Finanzdienstleister MPC Münchmeyer Petersen Capital AG, Hamburg, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 ein Ergebnis pro Aktie von 4,10 Euro (2004: 4,93 Euro) erzielt. Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, der Hauptversammlung am 4. Mai 2006 erneut eine Dividende von vier Euro pro Aktie vorzuschlagen.

Der Konzern-Jahresabschluss weist Umsatzerlöse von 191,3 Millionen Euro aus, dieerwartungsgemäß um 20 Prozent unter dem Vorjahreswert von 240,2 Millionen Euro liegen.Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 57,8 Millionen Euro ebenfalls um 20Prozent unter dem Vergleichswert von 72 Millionen Euro im Jahr 2004. Der Konzern-Jahresüberschuss ging gegenüber dem Vorjahr von 52,3 Millionen um 17 Prozent auf43,5 Millionen Euro zurück.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.