UG Hahn: Neupositionierung beendet

Die Unternehmensgruppe Hahn, Bergisch Gladbach, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2005 zurück. Das realisierte Gesamtvolumen beläuft sich auf rund 360 Millionen Euro. Davon entfallen auf das platzierte Eigenkapital privater und institutioneller Anleger über 108 Millionen Euro. Sechs Immobilienfonds wurden aufgelöst und konnten rückblickend die prospektierten Werte erreichen oder übertreffen.

?2005 haben wir unsere Neupositionierung als Asset-Manager für großflächige Einzelhandelsimmobilien erfolgreich abgeschlossen?, sagt Bernhard Schoofs, Vorstand der Unternehmensgruppe Hahn. ?Insbesondere die Zusammenarbeit mit der MEAG und Capital & Regional war erfolgreich.?

Die Unternehmensgruppe Hahn und die MEAG hatten 2004 eine Kooperation für die Konzeption, Auflegung und das Management des Immobilien-Spezialfonds MEAG German SuperStores abgeschlossen. Dieser auf großflächige Einzelhandelsimmobilien fokussierte Fonds wurde 2005 vollständig platziert. Das Fondsvolumen beträgt insgesamt 300 Millionen Euro, davon etwa die Hälfte Eigenkapital.

Mit Capital & Regional wurde im vergangenen Jahr im Rahmen eines Joint-Ventures ein Investitionsvolumen im Bereich großflächiger Einzelhandelsimmobilien von mehr als 237 Millionen Euro realisiert.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.