Hamburg Trust plant Wohnungsfonds

Das im Dezember 2006 neu gegründete Hamburger Emissionshaus Hamburg Trust GmbH hat in München 400 Neubau-Wohnungen für rund 50 Millionen Euro erworben. ?Wir möchten die beiden Wohnanlagen in einen geschlossenen Publikumsfonds einbringen?, berichtet Hamburg-Trust-Marketingleiterin Claudia Kruse-Madsen gegenüber cash-online.

Damit zählt das Unternehmen zu den wenigen Initiatoren, die Beteiligungen mit Wohnungen anbieten. ?Ob Wohnimmobilien für einen Fonds attraktiv sind, hängt von der Region und dem Standort ab, insbesondere dem dortigen Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum?, erklärt Kruse-Madsen, ?in München ist Wohnraum knapp.?

Die eine der beiden Anlagen ist bereits vermietet, die andere soll bis Jahresende fertig gestellt werden. Hamburg Trust möchte den Fonds im dritten Quartal auf den Markt bringen.

Das Emissionshaus erwarb die Gebäude von seinem indirekten Gesellschafter Babcock & Brown. Trotz des möglichen Interessenkonflikts seien die Immobilien nicht zu teuer eingekauft worden. Die Immobilien seien zum 17,3fachen der Jahresnettomiete erworben worden, obwohl in dieser Region nach einer Statistik von Feri das 19- bis 20fache üblich sei, erläutert Kruse-Madsen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.