HCI Hammonia Shipping AG erfolgreich gestartet

Die Schifffahrtsgesellschaft HCI Hammonia Shipping AG konnte über Aktien Eigenkapital in Höhe von mehr als 150 Millionen Euro bei institutionellen Anlegern platzieren.
Das von der HSH Nordbank AG und demEmissionshaus HCI Capital AG, beide Hamburg, entwickelte Unternehmen wurde gegründet, um auch institutionelle Investoren an dem Chancenpotenzial der Containerschifffahrt teilhaben zu lassen. ?Durch die Anwendung der Tonnagesteuer können Erträge der einzelnen Schiffsbeteiligungen nahezu steuerfrei an die Schiffs-AG ausgeschüttet werden. Die an die Aktionäre ausgeschütteten Dividenden sind wiederum für Körperschaften wie Banken und Versicherungen in Abhängigkeit von der Rechtsform aufgrund der Anrechenbarkeit der Kapitalertragssteuer vorteilhaft, was die Anlage in einer Schiffs-AG gerade für solche Investoren besonders interessant macht,? erläutert Wolfgang Essing, Vorstandsvorsitzender der HCI Capital AG. Gleichzeitig kündigte er das Listing der Aktie an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg für den 27. November 2007 an. Das Papier wurde den Investoren in der Zeichnungsfrist miteiner Mindestanzahl von 500 Stück zur Zeichnung angeboten.

Angaben des Emissionshauses zufolge fungiert die HCI Hammonia Shipping AG als Führungsholding mehrerer Schiffskommanditgesellschaften, die wiederum in Seeschiffe investieren, die bei Emissionsbeginn bereits fest stehen. ?Wir haben bereits sechsContainerschiffe mit einer Transportkapazität von 2.500 TEU geordert, von denen das erstenoch im 4. Quartal 2007 abgeliefert werden soll. Zwei weitere, bereits beschäftigteContainerschiffe der Größenklasse 3.100 TEU werden ebenfalls bereits 2007 in das Eigentumder AG übergehen?, so Dr. Karsten Liebing, Geschäftsführer der Hammonia Reederei GmbH& Co. KG und Vorstand der HCI Hammonia Shipping AG. Das Unternehmen kündigte eine regelmäßige Dividendenausschüttung in Höhe von 6,5 Prozent an seineAktionäre an. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.