Lloyd Fonds will weiter wachsen

Die Lloyd Fonds AG, Hamburg, rechnet nach eigenen Angaben mit einem Anstieg des platzierten Eigenkapitals gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent auf rund 420 Millionen Euro. Davon entfallen umgerechnet 140 Millionen Euro Eigenkapital allein auf einen Flottenfonds, der ab Ende des ersten Quartals 2007 zusammen mit einer großen deutschen Geschäftsbank platziert werden soll.

Im laufenden Jahr würden Fonds in sechs Asset-Klassen angeboten: Schiffe, Immobilien, Flugzeuge, Lebensversicherungen, Private Equity und regenerative Energien. ?Wir werden in diesem Jahr in allen Bereichen weiter wachsen?, erklärt der Vorstandsvorsitzende Dr. Torsten Teichert. „Spätestens ab 2008 wollen wir kontinuierlich zu den Top fünf der Emissionshäuser gehören?, so Teichert weiter.

2006 hat Lloyd Fonds das platzierte Eigenkapital um fünf Prozent auf 301 Millionen Euro gesteigert. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Jahresüberschuss um zehn Prozent auf 19 Millionen Euro. Für 2007 würden mindestens 20 Millionen Euro Überschuss erwartet. Die Dividende für 2006 soll um 13,6 Prozent auf 1,25 Euro pro Aktie steigen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.