Lloyd plant eigenen Zweitmarktfonds

Die Lloyd Fonds AG, Hamburg, kündigt an, Zweitmarktanteile an geschlossenen Fonds von privaten und institutionellen Investoren anzukaufen. Zu diesem Zweck plant das börsennotierte Emissionshaus die Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft.

Nach Mitteilung des Unternehmens erfolgt zunächst der Ankauf von Schiffs- und Immobilienbeteiligungen, später sollen weitere Asset-Klassen hinzukommen. Die erworbenen Portfolios würden strukturiert und ?als eigene Zweitmarkt-fonds oder in anderen Kapitalanlagen? auf den Markt gebracht werden.

Lloyd Fonds teilt zudem mit, dass Lutz Delius die Leitung des freien Vertriebs übernimmt. Wie cash-online bereits gestern in der Rubrik Berater/Vertriebe berichtete, war Delius bisher Vertriebsvorstand des Maklerpools Jung, DMS & Cie. AG, Wiesbaden. Davor war er mehr als fünf Jahre lang zusammen mit dem heutigen Lloyd-Fonds-Vertriebsvorstand Dr. Marcus Simon im Vorstand der cash.life AG, Pullach, für den Zweitmarkt für deutsche Lebensversicherungen verantwortlich gewesen.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.