Neue Aufsichtsräte für Hamburg Trust

Die geänderte Gesellschafterstruktur der Hamburg Trust GmbH schlägt sich auch im Aufsichtsrat des Hamburger Emissionshauses nieder. Der neue Mehrheitseigner GPT Group, Sydney, entsendet Taco de Groot in das Gremium. Er ist Chief Investment Officer der GPT-Tochter Halverton Real Estate Investment Management, London. De Groot übernimmt die Aufgabe von Martin Rey, Geschäftsführer von Bab-cock & Brown Deutschland, der seinen Platz nach dem Ausscheiden der BGP Investment S.a.r.l. aus dem Gesellschafterkreis von Hamburg Trust räumt.

Hintergrund: Bei der BGP Investment S.a.r.l., Luxemburg, handelte es sich um ein Joint Venture des australischen Immobilien-Investment- und Beratungsunternehmens Babcock & Brown und der GPT Group. BGP war Gründungsgesellschafter von Hamburg Trust. Inzwischen haben jedoch Babcock & Brown und GPT ihre Europa-Strategie und die Ausrichtung von BGP geändert. Die von dem Unternehmen gehaltenen Anteile an Hamburg Trust hat GPT daher Mitte 2007 vollständig von BGP übernommen. GPT unterstreicht damit seine Expansionsstrategie auf dem europäischen Markt.

Weiteres neues Aufsichtsratsmitglied ist Ulrich Ellerbeck, Vorstandsmitglied der Deutsche Schiffsbank AG. Er war vor seiner Tätigkeit bei der Deutschen Schiffsbank Mitglied des Vorstandes der HSH Nordbank AG. (gei)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.