Spanien-Solarfonds von KGAL

Die KG Allgemeine Leasing GmbH & Co. KG (KGAL), Grünwald, hat einen neuen Solarenergiefonds aufgelegt. Der InfraClass Energie 3 investiert in 60 Photovoltaikanlagen mit einer Einspeiseleistung von je 100 Kilowatt in der spanischen Stadt La Solana (ca. 200 Kilometer südlich von Madrid).

Der Fonds hat ein Volumen von 43,6 Millionen Euro, davon zwölf Millionen Euro Eigenkapital (Stammkapital und Gesellschafterdarlehen). Das entspricht einer Fremdkapitalquote von rund 72 Prozent.

Die Ausschüttungen sollen nach Angaben von KGAL bis 2022 zwischen zehn und 10,5 Prozent der Einlage pro Jahr betragen und sich inklusive Rückzahlung der Einlage auf 270 Prozent summieren. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro (kein Agio). (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.