5. Januar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VIP-Fonds: Steuerbescheide geändert

Das Finanzamt München II hat den so genannten Grundlagenbescheid für den VIP Medienfonds 3 und den VIP Medienfonds 4 geändert.
Das teilt der Initiator VIP Vermögensberatung München GmbH mit.

Hintergrund ist das Ermittlungsverfahren gegen die VIP-Verantwortlichen, allen voran Andreas Schmid, dem die Staatsanwaltschaft unter anderem falsche Angaben in den Steuererklärungen der Fonds vorwirft.

Die Vertriebspartner seien bereits vor Weihnachten von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt worden, ein ausführlicher Bericht an die Anleger werde am 10. Januar 2007 versandt. Die Geschäftsführung des Emissionshauses hält es für unwahrscheinlich, dass die Neubewertung durch die Finanzverwaltung zu negativen Auswirkungen für die Kommanditisten kommen wird, kündigt in der Erklärung jedoch an, ?alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen, um Schaden von den Anlegern abzuwenden?.

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Kälberer, Tittel, Ahrens Gieschen (KTAG) in Bremen und Berlin gehen davon aus, dass Steuernachforderungen in Höhe von rund 270 Millionen Euro auf die Anleger zukommen. Sie vertreten nach eigenen Angaben bereits knapp 300 Investoren der beiden Fondsgesellschaften mit einem Gesamtzeichnungsvolumen von rund 28 Millionen Euro. Rechtsanwalt Dietmar Kälberer geht davon aus, dass eine geänderte Steuerfestsetzung durch die Wohnsitzfinanzämter nicht mehr lange auf sich warten lässt und die entsprechendenSteuerbescheide noch im Jahr 2007 zugehen.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...