Windwärts Energie plant ersten Photovoltaikfonds

Über den Solarfonds Niedersachsen I plant die Windwärts Energie GmbH, Hannover, Anlegern die Beteiligung an acht Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 670 Kilowatt peak (kWp) anzubieten.
Die Anlagen würden zurzeit auf Dächern öffentlicher und privater Gebäude an sechs Standorten in Niedersachsen installiert. Ein Teil der Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 414 kWp sei bereits in Betrieb. Bis Ende September 2007 sollen alle Anlagen am Netz sein.

Unternehmensangaben zufolge liegen die Gesamtinvestitionskosten des Projektes bei rund 2,8 Millionen Euro; das zur Beteiligung stehende Eigenkapitalvolumen des Solarfonds Niedersachsen I betrage 750.000 Euro. Die leistungsspezifischen Investitionskosten des Fonds belaufen sich demnach auf 4,13 Euro pro Wattpeak. Über den Betrachtungszeitraum von 20 Jahren werden Gesamtausschüttungen in Höhe von 219 Prozent der Einlage prognostiziert, was einem durchschnittlichen Vermögenszuwachs von 5,7 Prozent jährlich entspricht.Der Emissionsprospekt würde zeitnah bei der Bonner Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Gestattung der Veröffentlichung eingereicht, so eine Sprecherin des Hannoveraner Emissionshauses. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.