2007: Schiffsbestellungen erreichen Rekordniveau

Im vergangenen Jahr wurden weltweit mit 4.851 so viele Seeschiffe geordert wie niemals zuvor. Das teilt der Hamburger Verband VDMA Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie mit.

Im Jahr 2006 wurden lediglich 3.329 Stück bestellt.Insbesondere die Werften Südkoreas und Chinas hatten volle Orderbücher: In Südkorea stieg die Zahl der Schiffe von 692 im Jahr 2006 auf 1.231. Im Reich der Mitte erhöhte sich die Zahl binnen Jahresfrist um 819 auf 1.700.Demgegenüber nahm der Auftragsbestand in den EU-Mitgliedstaaten um lediglich drei Schiffe auf 422 Exemplare zu. Deutsche Werften trugen mit 61 Schiffen dazu bei. Für das Jahr 2008 erwartet der Verband einen erheblichen Rückgang des Auftragsvolumens. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.